Quadratisch, praktisch, gut? Die MoGo Mouse


Erschienen: 22.01.2007, Autor: Patrick von Brunn
Vorwort

Über Jahre hinweg war sie eines der größten Handicaps der so genannten Road Warriors, die mit ihrem Notebook ständig unterwegs sind: die Maus. Seit ein paar Wochen gibt es von Hersteller Newton Peripherals eine völlig neuartige Lösung: Eine Bluetooth-fähige, kreditkartengroße "MoGo Mouse". Wird sie nicht benötigt, verschwindet sie im Inneren des Notebooks im PC-Card-Slot, der gleichzeitig die Docking-Station zum Aufladen ist. Die 2-Tasten-Maus verfügt über eine kleine ausklappbare Stütze, mit der die Neigung variabel eingestellt werden kann und damit ergonomisches Arbeiten zu jeder Zeit und an jedem Ort Realität wird, so der Hersteller. Wie sie sich im Vergleich mit seinen Notebook-Konkurrenten schlägt und ob das eckige Design trotzdem für hohen Bedienkomfort sorgen kann, klären wir auf den nun folgenden Seiten. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen!

Bevor wir jedoch zu unserem Test kommen, möchten wir uns bei Hersteller Newton Peripherals bedanken, der so freundlich war, uns ein Testexemplar zur Verfügung zu stellen.

Lesezeichen

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie EingabegeräteZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 594 (Ø 3,44)