SteelSeries World of Warcraft Maus - wow?


Erschienen: 10.05.2010, Autor: Rafael Schmid
Software

Die Softwareinstallation verlief problemlos unter Windows 7, die World of Warcraft MMO Gaming Mouse wurde aber auch ohne Software sofort beim Einstecken des Empfängers erkannt und war betriebsbereit. Klarerweise können hier aber nicht alle Tasten sinnvoll genutzt werden. Derzeit gibt es keine Softwareunterstützung für Mac-Systeme, mit Patch 3.3 für WoW ist allerdings die In-Game-Belegung der Tasten eingeführt worden. Da keine Software mitgeliefert wird, muss diese von der Webseite des Herstellers SteelSeries heruntergeladen werden. Für unseren Test verwendeten wir die Softwareversion 1.08. Diese ist für Windows 2000 aufwärts geeignet.

Die 15 MB große Software ist, wie auch die Maus, im WoW-Stil gehalten und vollständig darauf abgestimmt. So können wir hier 10 charakterspezifische Profile festlegen. Hierfür gibt man Realm sowie Charakternamen und Kontinent ein und erhält automatisch Klasse und Level des Charakters angezeigt. Die Profile beinhalten nicht nur die Tastenbelegung sondern auch Einstellungen wie dpi-Werte, Beleuchtung, Zeigergeschwindigkeit oder Scrollgeschwindigkeit. Einstellungen zur Mausbeschleunigung haben wir im Treiber leider vermisst. Allerdings lassen sich die Empfindlichkeiten für beide Achsen getrennt einstellen.

Ein Einstellen aller Tasten braucht Zeit, es zahlt sich allerdings aus. So lassen sich für jede der 15 Tasten plus die beiden Mausradrichtungen Spielbefehle, dpi-Änderungen, Profiländerungen oder Makros zuweisen. Öffnet man beispielsweise die möglichen Spielbefehle, zeigen sich diverse Befehle für Bewegung, Chat, Aktionen, Kamera und vieles mehr. Unverständlich ist uns aber, warum manche Spielbefehle anders als in World of Warcraft selbst heißen. Dadurch muss manchmal länger gesucht werden, bis die richtige Funktion gefunden ist. Alternativ lassen sich die Tasten auch in World of Warcraft direkt belegen. Zusätzlich lassen sich noch Makros definieren. Diese sind auf maximal 160 Zeichen begrenzt. Sollte man hier mit der Software nicht zurechtkommen, kann man alternativ auch im Spiel selbst ein Makro erstellen und es auf eine Maustaste legen. Wie bereits erwähnt, lassen sich die Tasten, abgesehen von der normale Vor- und Zurückfunktion, nicht sinnvoll für den Windows-Betrieb definieren. Dies ist ein Punkt, den wir uns definitiv noch für die Zukunft wünschen würden.

Alle Einstellungen können exportiert und an anderen Systemen importiert werden. Hierfür ist für die Zukunft auch ein Online-Speichern geplant. Laut Hersteller muss man beim Exportieren allerdings beachten, dass manche Makros nicht übernommen werden.

Das Spielen mit der Beleuchtung macht Spaß, es gibt wahrlich eine sehr große Zahl an Möglichkeiten, wie Intensität, Farbe und Pulseffekt miteinander Kombiniert werden können. Auf Wunsch lässt sich die Beleuchtung natürlich auch deaktivieren. Der dpi-Wert lässt sich von 800 bis 3200 dpi meist in 400 dpi-Schritten einstellen. Bedingt abhängig davon lässt sich auch die Zeigergeschwindigkeit selbst definieren. Die Abtastrate selbst kann auf 250 Hz, 500 Hz und 1000 Hz gestellt werden.

Technische Daten

In dieser Übersichtstabelle haben wir nochmals alle relevanten Daten zur SteelSeries World of Warcraft MMO Gaming Mouse zusammengestellt. Bei den Preisangaben haben wir den UVP des Herstellers sowie den derzeitigen Marktpreis in Euro angegeben (Quelle: Geizhals.at, Stand: 05/2010).

Modell SteelSeries WoW MMO Gaming Mouse
Sensor Laser
max. Beschleunigung 20 g
max. Geschwindigkeit 26 cm/s
Polling Rate 250 Hz - 1000 Hz
Max. dpi-Wert 3200 dpi
Kabellänge in cm 200
Anschluss USB
Tastenanzahl 15
Besonderheiten WoW-Design, Beleuchtung
Aufbau kabelgebunden, Rechtshänderdesign
Betriebssysteme Windows 2000, XP, Vista, 7
Gewicht der Maus in Gramm etwa 120
Mitgeliefertes Zubehör Kurzdokumentation
UVP 89,99 Euro
Straßenpreis ca. 60 Euro

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie EingabegeräteZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0