10 TB: 12 externe Festplatten im Test


Erschienen: 20.09.2007, Autor: Alexander Hille
One Technologies AluBox XL 1000 GB

Der zweite Kandidat von ONE Technologies ist die AluBOX XL mit 1000 GB, was 931,54 GiB entspricht. Bei der XL-Serie handelt es sich um externe Datenträger, die aus insgesamt vier baugleichen Festplatten bestehen. Als Zwischenlösung zwischen der AluBOX S und der XL existiert noch die Serie AluBOX M mit zwei Festplatten. All diese Serien setzen auf die gleiche quadratische Grundfläche und unterscheiden sich nur in der Höhe, bedingt durch die Anzahl der verbauten Laufwerke und so kommt die XL mit 13,1 x 16,6 x 16,6 cm (Breite x Höhe x Tiefe) daher. Ebenfalls an den Seiten wieder mit Aluminium verkleidet sowie oben und unten in Kunststoff gehalten, verbergen sich intern vier Hitachi Deskstar T7K250 mit je 250 GB, 8 MB Cache und 7200 Umdrehungen pro Minute, die aktiv per integrierten 40 mm Lüfter gekühlt werden. Als Aktivitäts- und Statusanzeige dient ebenfalls wieder der an der Front platzierte Ein-/Ausschalter, der im Betrieb dauerhaft und bei Aktivität blinkend blau beleuchtet wird. Da man am Design bei den Serien AluBOX S, M und XL äußerlich bis auf die Höhe nichts verändert hat, gelten hier ebenfalls die gleichen Vor- und Nachteile der unterseitigen Anschlusslösung wie bei der AluBOX S, die wir eine Seite zuvor besprochen haben.

Als Verbindung zum Computer stehen hier zwei FireWire 800-Anschlüsse parat, die per mitgeliefertem Kabel entweder als FireWire 800 oder auch als FireWire 400 genutzt werden können. Beide Kabel besitzen jedoch wieder nur eine sehr kurze Länge von 1,0 m. Das Netzteil, das auch hier wieder an der Unterseite des Gehäuse angesteckt werden muss, kommt dafür mit 3,1 m daher.

Der restliche Lieferumfang beschränkt sich auf die in Deutsch und Englisch abgefasste unbebilderte Kurzanleitung und die Treiber / Utilities-CD, auf der man die gleiche Software wie bei der AluBOX S vorfindet. Neben den bereits bekannten Funktionen der Shining Utilities (Diagnose; Partitionen / Verzeichnisse sichern, wiederherstellen oder archivieren; Explorer-Icon-Anpassung) sucht man zusätzliche Funktionen leider vergebens, da dieser Datenträgerverbund, gepaart mit dem verwendeten internen Controller, nicht in der Lage ist, die Festplatten im RAID-Modus laufen zu lassen, was angesichts der vier identischen Datenträger vor allem in Kombination mit FireWire 800 doch sehr schade ist. Durch Verwendung eines andern Verwaltungschips wie ihn zum Beispiel die LaCie Bigger Disk Triple Extreme besitzt, wären im RAID 0 übertragungstechnisch gesehen ungefähr 50 Prozent höhere Geschwindigkeiten erreichbar.

Für das vorliegende Laufwerk mit 1000 GB liegen derzeitige Straßenpreise bei knapp unter 394 Euro (Quelle: geizhals.at, Stand: 09/2007). Die One Technologies AluBox XL-Serie umfasst zusätzlich noch ein weiteres Modell mit 2000 GB, das für ungefähr 472 Euro den Besitzer wechseln würde.


Übersicht
Kapazität GB / GiB 1000 / 931,54
Cache 8 MB
Umdrehungen pro Minute 7200
Anschlussarten FireWire 400 / FireWire 800
RAID nein
Höhe x Breite x Tiefe 13,1 x 16,6 x 16,6 cm
Gewicht 3,7 kg
mitgelieferte Kabel 1,0 m FireWire 400 / 1,0 m FireWire 800
Netzteil extern / 3,1 m
Kühlung aktiv

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Festplatten & SSDsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 3 (Ø 2,33)