7 Festplatten bis 1,5 Terabyte im Test


Erschienen: 25.12.2008, Autor: Andreas Venturini
Western Digital Caviar Black (WD1001FALS-00J7B)
Kapazität (GByte) 1000
Geschwindigkeit (rpm) 7200
Formfaktor (Zoll) 3,5
Anzahl Platter 3
Cache (MB) 32
Garantie (Jahre) 5
Zugriffszeit avg. (ms) 12,5
Verbrauch Idle (W) 9,2
Verbrauch Max (W) 11,7

Die Black-Serie von Western Digital steht laut Hersteller für maximale Performance unter den 3,5-Zoll-Laufwerken des Produkt-Portfolios. Optimierte Steuerelektronik sowie ausgewählte mechanische Komponenten sollen ein Maximum an Leistung garantieren, so WD über die Black-Modelle. Wenig überraschend liegt die Leistungsaufnahme mit 9,2 Watt im Idle-Modus dann auch auf dem Niveau der F1-RAID-Edition. Unter Vollast nimmt die WD Black knapp 12 Watt Leistung auf. Die Zugriffszeit ist mit 12,5 ms im Mittel dahingegen überdurchschnittlich gut und rund 8 % besser als bei der Samsung F1-RAID.

Western Digital Caviar Blue (WD6400AAKS-00A7B)
Kapazität (GByte) 640
Formfaktor (Zoll) 3,5
Geschwindigkeit (rpm) 7200
Anzahl Platter 2
Cache (MB) 32
Garantie (Jahre) 5
Zugriffszeit avg. (ms) 13,0
Verbrauch Idle (W) 7,7
Verbrauch Max (W) 12

Nachdem die ersten 3-Platter-1-TByte-Festplatten erfolgreich auf dem Markt platziert werden konnten, etablierten sich auch recht schnell 640-GByte-Pendants - boten sie doch den Vorteil mit nur 2 Scheiben auszukommen und somit die Leistungsaufnahme wie auch die Lautstärke im Betrieb nochmals zu senken. Die Blue-Serie stellt laut Western Digital einen Kompromiss zwischen Performance und Energieeffizienz dar. Unter dem Decknamen hat der Hersteller die Caviar SE- bzw. die Caviar SE 16-Modelle zusammengefasst, um die Transparenz für potenzielle Kunden zu erhöhen. Das neue Farbmodell von WD umfasst außerdem noch die Farbe Grün, mit der besonders energiesparende Festplatten bezeichnet werden. Dazu gehört etwa die Caviar GreenPower-Reihe.

Unser Testmodell liegt mit einer Leistungsaufnahme von 7,7 Watt im Leerlauf sowie 10,2 Watt im Lastbetrieb erwartungsgemäß unter dem Niveau der 1-TByte-Modelle, der Unterschied hätte jedoch größer ausfallen können. Die durchschnittliche Zugriffszeit liegt bei 13 ms.

_____________

Western Digital Black Datasheet (Stand 18.10.2008)

Western Digital Black h2benchw Zonenmessung & Anwendungsprofile

Western Digital Blue Datasheet (Stand 18.10.2008)


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Festplatten & SSDsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 1 (Ø 6,00)