Auf Hochtouren: 500 GB Festplatten im Test


Erschienen: 01.09.2007, Autor: Andreas Venturini
Testsystem

Unser Testsystem bestand dieses mal aus einem Dual-Core Prozessor von AMD sowie einem Mainboard mit nForce 550 Chipsatz von Abit. Für die nötige Kühlung in unserem Wavemaster-1 Gehäuse von Coolermaster sorgten drei 80 mm Lüfter der SF-Reihe von silentmaxx. Um einen intelligenten Luftfluss innerhalb des Gehäuses zu ermöglichen haben wir einen Lüfter vor den Festplattenkäfigen installiert und jeweils einen an der Rück-bzw. Oberseite des Gehäuses, die für denTransport der warmen Luft nach außen zuständig waren.

Die genauen Spezifikationen von CPU und Mainboard sowie die restlichen (relevanten) Systemkomponenten entnehmen Sie der folgenden Aufstellung:

  • AMD Athlon 64 X2 3800+ EE (Windsor F1)
  • ABIT KN9S, nForce 550
  • 2x 1 GB MDT DDR2-800 CL5
  • Seagate 80 GB SATA2 (System-HDD)
  • Silverstone Element SF50EF-Plus 500W ATX 2.2
  • Club-3D Radeon X1300
  • 3x Silentmaxx SF80s 80 mm Lüfter
Testverlauf

Die I/O Performance der Festplatten haben wir mit zwei unterschiedlichen Benchmark-Applikationen gemessen. Zum Einsatz kamen HD Tach in der Version 3.0.1.0 sowie HD Tune 2.1. Mit letzterem bestimmten wir die Temperatur, die der in die Festplatte integrierte Temperatursensor anzeigte, sowie die durchschnittliche Zugriffszeit und die Burst Rate. Mit Hilfe von HD Tach haben wir die durchschnittliche Datentransferrate aufgezeichnet. Separate Messungen der gepufferten, sequentiellen und zufälligen Zugriffe auf die Festplatte ergaben, dass die Transferrate beim Schreiben nicht mehr als 1,6% von der erreichten Transferrate beim Lesen abwich - daher werden wir im Folgenden den Datendurchsatz einheitlich als durchschnittliche Datentransferrate bezeichnen. Es wurden jeweils mehrere Testläufe durchgeführt um zufällige Abweichungen ebenfalls zu eliminieren. Die Resultate unserer Benchmarks finden Sie ab Seite 6. Wir werden im Laufe des Artikels die Begriffe IDE und (P-)ATA, Gigabyte und Gbyte bzw. GB sowie Schnittstelle und Interface synonym verwenden.

Folgende Geräte durchliefen unseren Testparcour (nach Alphabet sortiert, Kapazität jeweils 500 GB):

  • Hitachi Deskstar T7K500 HDT725050VLAT80 (PATA)
  • Hitachi Deskstar T7K500 HDT725050VLA360
  • Samsung HD501LJ SpinPoint T166
  • Seagate ST3500630A Barracuda 7200.10 (PATA)
  • Seagate ST3500830A Barracuda 7200.10 (PATA)
  • Seagate ST3500630AS Barracuda 7200.10
  • Seagate ST3500630NS Barracuda ES
  • Western Digital Caviar SE16 WD5000AAKS

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie nähere Informationen zu den o.g. Laufwerken. Auf der nächsten Seite werden wir zunächst die Festplatten mit PATA-Interface behandeln.


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Festplatten & SSDsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 4 (Ø 2,50)