Corsair Nova V128 SSD mit 128 GB im Test


Erschienen: 26.06.2010, Autor: Patrick von Brunn
Fazit

In der Retail-Version der Corsair Nova V128 SSD befindet sich ein 3,5 Zoll-Einbaurahmen für die Installation in herkömmlichen Festplatten-Schächten.

Nachdem wir den vorliegenden Testprobanden auf den zurückliegenden Seiten ausführlich durchleuchtet haben, kommen wir nun zum abschließenden Fazit des Tests.

Die Messungen der Corsair Nova V128 SSD erinnern auf den ersten Blick stark an die 128 GB Torqx-SSD von Hersteller Patriot Memory, die wir zuletzt im Test hatten. Wie die Torqx, kann auch die Nova mit sehr guten Ergebnissen im Bereich der sequentiellen Datenraten überzeugen. Gerade die sequentiellen Schreibraten sind teilweise beeindruckend und übertreffen auch eine SATA3-SSD, wie die Crucial RealSSD C300, deutlich. Bei kleineren Datenblöcken (4K-Tests) kommt das Laufwerk allerdings ins Straucheln, was sich vor allem in den mäßigen bis schwachen Schreibraten niederschlägt. Dabei sei zu erwähnen, dass sowohl die Torqx als auch die Nova auf dem als Barefoot bekannten Indilinx IDX110M00-Controller basieren, der hier offenbar durchweg Schwierigkeiten hat. Dennoch weiß das Solid State Drive von Corsair in den unterschiedlichen Anwendungstests zu überzeugen und landet in unserem Performance-Rating hinter der 128 GB RealSSD C300 von Crucial und der 160 GB Intel X25-M G2 Postville auf einem guten dritten Platz!

Preis pro Gigabyte
Corsair Nova V128 SSD, 128 GB
2,34
Crucial RealSSD C300, 128 GB
2,34
Intel X25-M G2 Postville, 160 GB
2,34
Intel X25-V G2, 40 GB
2,75
Intel X25-M, 80 GB
2,88
Patriot Torqx, 128 GB
2,97
Angaben in Euro (weniger ist besser)

Die hier im Test befindliche Corsair Nova V128 SSD mit 128 GB (CSSD-V128GB2) wechselt aktuell ab etwa 300 Euro den Besitzer (Quelle: Geizhals.at, Stand: 06/2010) und bietet einen sehr ordentlich Preis pro Gigabyte von etwa 2,34 Euro. Die weiteren Modelle sind ab 100 (32 GB), 165 (64 GB), 300 (128 GB) respektive 580 Euro (256 GB) zu haben, unterscheiden sich aber wie auf Seite 2 beschrieben auch in ihrem Leistungsvermögen. In unserem nächsten Artikel zum Thema SSDs werden wir die neue Vertex 2-Familie von OCZ Technology im Detail beleuchten. Geplant ist außerdem ein Review der noch brandneuen Inferno-Laufwerke von Patriot Memory.

Rating: Performance
Performance-Rating
Crucial RealSSD C300, 128 GB
100,0
Intel X25-M G2 Postville, 160 GB
93,9
Corsair Nova V128 SSD, 128 GB
85,7
Intel X25-M, 80 GB
81,7
Patriot Torqx, 128 GB
78,3
Intel X25-V G2, 40 GB
73,0
Angaben in Prozent (mehr ist besser)

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Festplatten & SSDsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 1 (Ø 5,00)