Alu-Bolide: Das Lian Li PC-P60 Armorsuit


Erschienen: 24.11.2008, Autor: Patrick von Brunn
Lieferumfang

Der Lieferumfang des PC-P60 Armorsuit bietet alle nötigen Komponenten und nützliches Werkzeug.

Der Lieferumfang des Lian Li PC-P60 Armorsuit besteht wie üblich aus verschiedenen Schrauben, Kabelbindern, Mainboardhaltern und vielen weiteren Kleinteilen. Mit dabei ist außerdem ein PC-Speaker für die direkte Montage auf dem Mainboard (einfach auf Pin-Header des Boards aufstecken). Ein sehr praktisches Werkzeug hat man in Form eines Schraubendrehers für die 8-kantigen Mainboardhalter beigelegt, so dass man direkt mit der Installation der Komponenten beginnen kann. Nicht zu vergessen sind zudem fünf (!) vormontierte Gehäuselüfter in verschiedenen Größen, auf die wir im weiteren Verlauf des Artikels noch einmal genauer eingehen werden.

  • Lian Li PC-P60 Armorsuit
  • Ausführliche Installationsanleitung (mehrsprachig)
  • Schrauben, Kabelbinder, Kleinteile
  • PC-Speaker für Montage auf Mainboard
  • Schraubendreher für 8-Kant-Mainboard-Halterungen
  • 3x vormontierte 120 x 25 mm LED-Lüfter (vorne)
  • 1x vormontierter 140 x 25 mm LED-Lüfter (oben)
  • 1x vormontierter 120 x 25 mm Lüfter (hinten)

Ausstattung außen

Beim Lian Li PC-P60 Armorsuit aus gebürstetem Aluminium und schwarzer Lackierung handelt es sich um ein herkömmliches ATX-Gehäuse, das auf eine traditionelle Anordnung der Komponenten setzt. Für die Installation der Hardware stehen dem Benutzer, bei Vernachlässigung der nach Hinten hinausstehenden Schrauben, 211 x 495 x 541 mm (B x H x T) an Volumen zur Verfügung. Besonders auffällig ist dabei der obere Aufsatz, der einen weiteren 140 mm Blue LED Lüfter (bläst Warmluft nach außen) beherbergt und zudem verschiedene Anschlüsse bietet. Dazu gehören ein eSATA-Anschluss für externe Festplatten, ein 6-Pin FireWire-Anschluss, vier USB 2.0-Anschlüsse und die obligatorischen Audio-Ports für den Anschluss eines Kopfhörers (jeweils 3,5 mm Klinke). Abgeschlossen wird der Front-Panel-Bereich durch eine kleine Alu-Schutzklappe mit "Lian Li"-Aufschrift. Direkt dahinter und dadurch ebenfalls hervorragend zu erreichen, falls der PC auf dem Boden steht, der Power- bzw. der Reset-Button - beide aus Aluminium.

Das Front-Panel auf der Oberseite bietet allerlei externe Anschlüsse und eine schicke Abdeckung.

Die Status-LEDs für Power und HDD befinden sich an der Front bzw. genauer gesagt an der Tür, die die gesamte Front abdeckt und per Schlüssel (im Lieferumfang in zweifacher Ausführung) den Zugang zu den externen Laufwerken verwehrt. Die Kontaktflächen zum Gehäuse wurden mit einem Gummistreifen versehen, der Geräusch verursachende Vibrationen absorbiert und damit ein Klappern der Gehäusetür verhindert. In diese Fronttür (massive Konstruktion aus Aluminium) integriert sind drei vormontierte 120 mm Blue LED Lüfter, die frische Kaltluft in das Gehäuseinnere befördern und damit maßgeblich für die Temperaturregulierung verantwortlich sind. Damit die Luft von Außen in das Innere des Gehäuses strömen kann, sind die Abdeckungen der Laufwerksschächte aus Lochblech, können alternativ aber auch mit einem einfach Klick-Verfahren komplett entfernt werden. Damit die Komponenten vor unnötiger Verstaubung von Außen geschützt sind, befindet sich in der Tür ein einfach herausnehmbarer und abwaschbarer Staubfilter. Für die Steuerung der Drehzahl steht eine rudimentere Lüftersteuerung zur Verfügung, die in der Gehäusefront integriert ist. In der Grundkonfiguration sind daran die drei vorderen Lüfter in der Tür und der Lüfter im Aufsatz oben angeschlossen.

Hinter der Fronttür des PC-P60 Armorsuit verbergen sich die drei 120 mm Lüfter, die Lüftersteuerung und die 5,25 Zoll Laufwerke.

Seitens der Erweiterbarkeit des Systems durch externe Laufwerke, stehen dem Benutzer insgesamt neun herausnehmbare Frontblenden im 5,25 Zoll Format zur Verfügung. In der Grundkonfiguration gehören die oberen sechs jeweils zu externen 5,25 Zoll Laufwerken, während die unteren drei "ohne Funktion" bleiben und lediglich die installierten 3,5 Zoll Festplatten im HDD-Käfig verstecken. An dieser Stelle sei auch vermerkt, dass Lian Li keinerlei Möglichkeiten zur Installation von externen 3,5 Zoll Laufwerken ermöglicht und damit beispielsweise keine Disketten-Laufwerke oder kleinere Card-Reader im Lian Li PC-P60 Armorsuit montiert werden können. Nähere Informationen zur Aufnahme interner und zur Montage externer Laufwerke auf der folgende Seite. Festzuhalten bleibt, dass lediglich externe 5,25 Zoll Komponenten im Gehäuse Platz finden.

Bevor wir auf der nächste Seite des Artikels zum internen Aufbau des Lian Li-Boliden kommen, möchten wir noch einen Blick auf die Rückseite werfen. Dort befinden sich sieben Slots für die Installation von Erweiterungskarten (PCI, PCI Express etc.) auf dem Mainboard, ein normierter Ausschnitt für das ATX I/O-Shield, ein 120 mm Lüfter (saugt Warmluft aus dem Gehäuse), sowie eine Haltevorrichtung für herkömmliche ATX-Netzteile. Letztere kann mithilfe von vier Rändelschrauben ganz einfach vom Gehäuse entfernt und direkt mit dem einzubauenden Netzteil verschraubt werden. Damit kann das Netzteil ohne Problem von hinten in das Gehäuse eingeführt und wiederum mit den vier Rändelschrauben fixiert werden. Beim Betrachten der Gehäuserückseite sollte man ebenso nicht vergessen zu erwähnen, dass die Entwickler von Lian Li bereits zwei Öffnung (je 20 mm Durchmesser) für den Einsatz eines externen Radiators in das Gesamtkonzept integriert haben. Damit steht dem Einsatz einer Wasserkühlung im Zusammenspiel mit dem PC-P60 Armorsuit nichts mehr im Wege.


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GehäuseZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 1 (Ø 1,00)