Auf dem Prüfstand: Techsolo TC-10SR


Erschienen: 17.11.2003, Autor: Patrick von Brunn
Extras

Wie bereits auf der vorherigen Seite angesprochen, verfügt das TC-10SR von Hersteller Techsolo auch über ein paar kleine Extras, die sich sowohl durch den hervorragenden Lieferumfang, als auch durch ein ausgeklügeltes Design des Gehäuses ergeben. Auf dem ersten Bild (von links nach rechts) machen wir auf eine kleine Klappe am unteren Ende der Gehäusefront aufmerksam, welche nach dem Öffnen den bequemen Anschluss von mehreren externen Geräten ermöglicht. Neben Buchsen für Kopfhörer und Mikrofon, findet man dort auch zwei USB 2.0/1.1 Anschlüsse. Am linken Rand kann nachträglich noch beispielsweise ein FireWire (IEEE1394) Port angebracht werden.

Auch der Lieferumfang hat noch die eine oder andere Überraschung zu bieten: Beim Öffnen des Kartons finden wir neben den üblichen Dingen auch eine Kaltlicht-Kathode (Farbe: rot) und einen 80 mm Lüfter mit passendem Lüftergitter. Das Anbringen des Lüfters an der dafür vorgesehenen Stelle an der linken Gehäusewand (Seite mit Fenster), sorgt für bessere thermische Zustände im Inneren des Case. So lässt sich wahlweise Frisch- bzw. Kaltluft in das TC-10SR blasen oder warme Luft absaugen - grundsätzlich empfiehlt sich natürlich die blasende Variante, da verbaute Hardware so zusätzlich gekühlt wird. Die mitgelieferte Kathode verfügt über einen herkömmlichen 12 Volt Anschluss und kann beliebig im Gehäuse befestigt werden (im Regelfall am Boden, direkt hinter dem seitlichen Window).



Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GehäuseZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 214 (Ø 3,56)