Edelmetall: Das Lian Li PC-6070 B Plus II


Erschienen: 15.08.2006, Autor: Jochen Schembera
Technische Daten / Lieferumfang II

Die Rückseite des PC-6070 Plus II mit dem Staubfilter für den 80 mm-Lüfter.

Die Rückseite des Gehäuses unterscheidet sich ebenfalls in ihrem Aufbau von herkömmlichen Gehäusen. So findet man hier mehrere Besonderheiten. Der rückseitige Lüfter saugt kühle Frischluft für die CPU an, statt wie üblich Warmluft nach hinten abzuführen. Daher ist auch das eingebaute Staubgitter sinnvoll. Die Montage des Netzteils erfolgt ebenfalls mittels Rändelschrauben. Zusätzlich kann die hintere Netzteilöffnung nach dem Einbau mit einem PSU-Duct versehen werden, wodurch die Warmluft zur Seite abgeführt wird. Diese Maßnahme ist sinnvoll, da so der rückseitige 80 mm-Lüfter die Warmluft des Netzteils nicht einfach wieder ins Gehäuse zieht. Zudem verfügt die Rückeite über eine Vorrichtung zur Montage eines kleines Vorhängeschlosses, sodass auch hier unbefugte Zugriffe unterbunden werden können.

Weiterhin finden wir hier die vier Rändelschrauben, die den VGA-Duct an seinem Platz im Gehäuseinneren halten. Dieser ist komplett abnehmbar, so dass die Montage der Komponenten kein Problem darstellt. Ein weiteres Highlight des Gehäuses ist zweifellos der komplett ausziehbare Mainboardschlitten, der eine einfache Montage aller Komponenten ermöglicht. Durchdacht ist auch, dass die Verkabelung der Frontpartie mittels eines Adapters gelöst wurde. Somit kann man die Frontanschlüsse zunächst auf dem Mainboard anschließen, ohne in Platznot zu geraten oder sich die Finger zu brechen. Nach dem Einschieben des Schlittens in das Gehäuse werden die Frontanschlüsse einfach nur an den Adapter geklipst. Das ist eine äußerst funktionelle Lösung, die auch bei einem nicht ausziehbaren Mainboard-Schlitten Sinn machen würde, denn der Anschluß der Frontelemente stellt eine der fummeligsten Aufgaben bei der Komplettierung eines Rechners dar. Hier können andere Hersteller lernen. Diese Features wollen wir uns im Verlaufe des Artikels allerdings noch genauer anschauen. Insgesamt finden wir aber durchgehend Lösungen, die auch heute noch als innovativ gelten können, obwohl das Gehäuse in seiner Grundkonzeption seit 2003 relativ unverändert geblieben ist.

Der einzige Wermutstropfen dürfte die Tatsache sein, dass eine Wasserkühlung sich im Lian Li nur bedingt unterbringen lässt, denn dazu reicht der Platz aufgrund des Festplattenkäfigs nicht ganz aus. Dieses Manko teilt sich das Lian Li allerdings mit vielen anderen Midi-Towern. Zudem ist das auch konstruktiv bedingt, so dass wir hierfür keinen Abzug erteilen.

Die Beigaben sind üppig und sollten für alle Belange ausreichen.

Zuletzt seien noch die schwenkbaren Standfüße des PC-6070 B Plus II erwähnt. So kann man die Füße wahlweise im eingeklappten Zustand belassen oder sie um 90° nach außen schwenken. Hinsichtlich der Standfestigkeit spielt das keine Rolle, denn das Lian Li ist in jeder Position absolut kippsicher. Daher ist das eher eine Frage der persönlichen Vorlieben. Sinnvoll ist dieses Feature allemal, denn so kann man je nach Platzangebot unter dem Schreibtisch wählen, wie man es lieber hätte. Insgesamt haben wir es in technischer Hinsicht also mit durchweg überzeugenden Eigenschaften zu tun.

Hinsichtlich der Beigaben war man bei Lian Li alles andere als sparsam. Wir finden im Karton sogar eine Packliste, die alle mitgelieferten Komponenten auflistet. Im Lieferumfang enthalten sind Kupferspacer für das Mainboard, Kabelbinder, knapp 60 Schrauben für Laufwerke und andere Komponenten, selbstklebende Kabelschellen, ein Schraubendreher zur Montage der Mainboard-Spacer sowie sage und schreibe 32 (!) Rändelschrauben zur Befestigung der Komponenten. Darüber hinaus werden drei 80 mm- sowie ein 120 mm-Lüfter mitgeliefert. Zusätzlich ist für den Lüfter im VGA-Duct ein Halterahmen aus Aluminium sowie ein Fan-Duct für das Netzteil enthalten. Eine gut verständliche, aber knappe Anleitung gibt Auskunft über die einzelnen Montageschritte. Dieser Lieferumfang ist, gemessen an den knappen Beigaben, die man oft im Karton findet, enorm. Hier muss man Lian Li großes Lob zollen.

Die nächsten Seiten wollen wir dem Einbau der Komponenten sowie dem Kühlsystem des Lian Li im Detail widmen. Zuvor erhalten Sie jedoch anhand der untenstehenden Tabelle eine Übersicht über den Lieferumfang des PC-6070 Plus II.


Gehäusemodell PC-6070 B Plus II
Gehäusetyp Desktop
Gehäuse Abmessungen (HxTxB) 210 (B) x 490 (H) x 525 (T) mm
Laufwerksschächte 12 (gesamt)
4x 5.25", 3x 3.5" (extern)
5x 3.5" (intern)
Kühlung, Einbaumöglichkeiten für Lüfter 1x 80 mm hinten (vorinstalliert), 2x 80 mm vorne (vorinstalliert), 1x 120 mm seitlich (im VGA-Duct, vorinstalliert)
Netzteil ohne
Material Aluminium (1,0 - 1,5 mm Wandstärke)
Gesamtgewicht ca. 7,3 kg
Mainboards ATX, µATX (Pentium, Athlon etc.)
Besonderheiten Gehäuse ab Werk mit Volldämmung ausgestattet, demontierbare Festplattenkäfige, VGA-Duct, CPU-Duct, PSU-Duct, Komponentenbefestigung komplett mit Rändelschrauben, Fronttür abschließbar, 2x USB 2.0-Frontanschlüsse, klappbare Standfüße, PC-Speaker


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GehäuseZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 292 (Ø 3,48)