Lian Li PC-6099B Alu-Gehäuse Test


Erschienen: 13.11.2002, Autor: Michael Mense
Austattung, Design

Das Netzteil ist auch mit Tumbscrews befestigt und es liegt beim Schraubenset ein Clip bei damit man das dicke ATX-Anschlusskabel innen an einer Gehäusewand fixieren kann. Der mitgelieferte USB-Adapter muss mit vielen Einzelanschlüssen direkt mit dem Mainboard verbunden werden - ziehen Sie hier ihr Mainboard Handbuch zu Rate. Die Frontanschlüsse sind eine gute Sache damit man zum Anschließen von Geräten die man nur ab und zu benutzt nicht immer unter den Schreibtisch kriechen muss. Das mitgelieferte LCD-Thermometer hat wie gesagt zwei Sensoren mit eigenen Anzeigen und ist in eine zum Gehäuse passenden 3,5 Zoll Blende verbaut.

Die Inneren Werte des Gehäuses sind eigentlich sehr ähnlich wie beim PC-60 Gehäuse. Man hat den mit Tumbscrews befestigten Festplattenkäfig in dem die Festplatten vertikal anstatt horizontal eingebaut sind und so bis zu 5 Festplatten eingebaut werden können die direkt von den Gehäuselüftern belüftet werden. Über diesem Schacht liegt ein konventioneller 3,5 Zoll Laufwerksschacht in dem 4 Laufwerke wie zum Beispiel das Floppy Platz finden. Wiederum über Diesem liegt der 5,25 Zoll Schacht in der vier Geräte platz finden.

Das Mainboard ist komplett mit allen Steckkarten auf einer Art Schublade montiert die zu Wartungszwecken einzeln aus dem Gehäuse entfernt werden kann. Diese Schublade ist sehr praktisch da sie mit Tumbscrews gelöst wird und in ihr die Erweiterungskarten auch einfach mit diesen Schrauben befestigt sind. Ein weiteres Indiz dafür das alles so praktisch wie möglich sein soll ist, dass man beim Ausziehen der Schublade noch nicht einmal die Anschlüsse für die Gehäuseschalter und Leuchten entfernen muss da sie zu einem Datenkabel zusammengefasst sind welches man in der Mitte auseinander stecken kann...


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GehäuseZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 173 (Ø 3,51)