Thermaltake Xaser II 5000 Plus getestet


Erschienen: 23.09.2002, Autor: Ingo Baron
2. Ausstattung, Extras

Als besonderes Extra besitzt das Thermaltake Xaser II 5000 Plus Gehäuse standartmäßig das Thermaltake Hardcano 7 Frontpanel. Dieses sitzt im obersten 5,25" Laufwerksschacht und kann ohne die Frontklappe zu öffnen bedient werden. Das Thermaltake Hardcano 7 Frontpanel besitzt eine 3-stufige Lüftersteuerung (H-M-L), ein LCD-Thermometer, einen FireWire-Anschluss und 2 USB-Anschlüsse. Angeschlossen werden die beiden USB-Anschlüsse direkt ans Mainboard, das Kabel vom FireWire-Anschluss jedoch wird hinten durch eine spezielle SlotBlende durchgeschleift.




weitere Extras (Silent-Lüfter)

Insgesamt fünf 80mm Silent-Lüfter besotzt das Thermaltake Gehäuse. Diese sind, wie man sagen muss "leider", aus orangem Plastik (rotes Plastik wäre auf Grund des rot-schwarzen Front-Designs um einiges besser gewesen). Jeweils zwei Lüfter sitzen an der Front und an der Rückseite. Der fünfte Lüfter sitzt in der linken Seitentür und bläst direkt auf die Grafikkarte.



Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GehäuseZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 135 (Ø 3,52)