Sapphire Radeon HD 7950 OC im Test


Erschienen: 21.02.2012, Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Lieferumfang

Zum Inhalt der Radeon HD 7950-Verpackung gehören die obligatorische Software- und Treiber-CD (inkl. TriXX Übertaktungstool), ein Sapphire-Case-Badge, ein Quick Installation Guide sowie diverse Kabel und Adapter. Im Detail handelt es sich hierbei um zwei PCIe-Molex-Adapter, jeweils in der Ausführung mit 6 Pins. Damit kann die Karte auch an älteren Netzteilen betrieben werden, die nicht entsprechende Anschlüsse zur Verfügung stellen. Außerdem legt Sapphire eine CrossFire-Bridge zum Betrieb von mehreren Grafikkarten in einem System bei.

Wie schon bei der Radeon HD 7970, legt Sapphire auch bei der HD 7950 OC ein reichhaltiges Paket an Kabeln und Adaptern bei. So finden wir einen DVI-VGA-Adapter, ein HDMI-Anschlusskabel, einen HDMI-Single-Link-DVI-Adapter sowie einen Mini-DisplayPort-DisplayPort-Adapter in der Verpackung. Damit ist mühelos und "out-of-the-box" der Betrieb von mehreren Engeräten und damit die Nutzung der Eyefinity Technologie möglich. Folgend der gesamte Lieferumfang im Überblick:

  • Sapphire Radeon HD 7950 OC, 3 GB GDDR5
  • Software- und Treiber-CD (inkl. TriXX)
  • DVI-VGA-Adapter
  • HDMI-DVI-Adapter (passiv, Single-Link)
  • Mini-DP-DP-Adapter
  • HDMI-Anschlusskabel (1,8 m)
  • 2x Molex-PCIe-Stromkabel (6-Pin)
  • CrossFire-Bridge
  • Quick Installation Guide
  • Sapphire Case-Badge

Der Lieferumfang der Sapphire Radeon HD 7950 OC im Überblick.


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 1 (Ø 1,00)