Cayman: Sapphire Radeon HD 6950 2 GB


Erschienen: 13.02.2011, Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Fazit

Nachdem wir die neue Sapphire-Grafikkarte auf den zurückliegenden Seiten ausführlich unter die Lupe genommen haben, kommen wir nun zu einem abschließenden Fazit.

Während ATi mit der Vorstellung der Radeon HD 6800-Familie in erster Linie an einem überarbeiteten Featureset und einer verbesserten Energieeffizienz gearbeitet und die Performance dabei ein wenig außer Acht gelassen hat, konzentrierte man sich bei den Modellen der Radeon HD 6900-Serie mehr auf die Architektur. Durch ein optimiertes Design der Shader-Prozessoren hat man die Effizienz (Leistung pro Chipfläche) gesteigert und hat vor allem im Front-End massiv die Rechenleistung ausgebaut. Neu dabei sind ebenso EQ-AA als Möglichkeit zur Kantenglättung sowie PowerTune zur Begrenzung der Leistungsaufnahme. Leistungsmäßig sortiert sich die HD 6950 zwischen einer HD 5870 und dem aktuellen ATi-Spitzenmodell ein.

In Sachen Temperatur und Lautstärke kann das Referenzdesign von AMD/ATi jedoch wenig überzeugen und schneidet vor allem im Bereich Temperaturen nicht gut ab. Während unserer Lautstärkemessungen wusste die HD 6950 zumindest unter Volllast zu überzeugen. Im lastfreien Betrieb liegt man mit gut 45 dB(A) allerdings auf dem letzten Platz unter unseren Testkandidaten. Hersteller Sapphire hat auf diese Fakten bereits reagiert und bietet alternativ zu der hier im Test befindlichen Referenzkarte, auch ein Modell mit eigenem Kühlerdesign an. Inwiefern die geschilderten Schwächen damit ausgeräumt werden, versuchen wir in einem unserer nächsten Artikel ausführlich zu klären.

Gute Preis/Leistung: Sapphire Radeon HD 6950 mit 2 GB GDDR5.

Preislich liegt die Sapphire Radeon HD 6950 mit 2 GB GDDR5-Speicher aktuell bei 240 Euro (Quelle: Geizhals.at, Stand: 02/2011). Daraus ergibt sich ein durchaus brauchbares Preis/Leistungs-Verhältnis, das deutlich besser ist als das einer Radeon HD 6970 oder GeForce GTX 570. Alternativ bietet Sapphire eine HD 6950 im eigenen Kühlerdesign zu einem Preis von 250 Euro an. Die 1 GB-Variante der HD 6950 wechselt momentan ab 210 Euro den Besitzer.

In einem unserer nächsten Artikel zum Thema Grafikkarten werden wir unter anderem eine GeForce GTX 560 Ti genauer unter die Lupe nehmen und uns dem Leistungspotenzial eines GeForce GTX 570 SLI-Gespanns widmen.

Performance-Rating
Performance-Rating
ZOTAC GeForce GTX 580, 1536 MB GDDR5
100,0
ZOTAC GeForce GTX 570, 1280 MB GDDR5
87,4
Sapphire Radeon HD 6970, 2 GB GDDR5
78,7
Sapphire Radeon HD 6950, 2 GB GDDR5
70,9
Sapphire Radeon HD 5870, 1 GB GDDR5
67,3
Sapphire Radeon HD 6870, 1 GB GDDR5
62,4
Sapphire Radeon HD 5850, 1 GB GDDR5
57,1
Sapphire Radeon HD 6850, 1 GB GDDR5
54,0
ASUS ENGTX460 DirectCU TOP/2DI/768MD5
47,4
Angaben in Prozent (mehr ist besser)

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0