Aufgebohrt: Sapphire Radeon X700 Fireblade


Erschienen: 13.05.2005, Autor: Patrick von Brunn
Vorwort

Werfen wir einen Blick in unser Artikelarchiv und suchen nach dem Begriff Fireblade, werden wir einen Artikel vom 25. Mai 2003 finden. Damals haben wir die Radeon 9600 Pro Fireblade aus dem Hause Sapphire unter die Lupe genommen. Den Namenszusatz Fireblade hatte sich die 9600 Pro Karte durch die schnelleren Speichermodule (2,86 ns statt 3,3 ns) verdient und konnte somit deutlich höhere Taktraten als zahlreiche Konkurrenten ermöglichen. Nun, knapp zwei Jahre später, greift Sapphire erneut den Begriff der Fireblade Special Edition auf und stellt die Radeon X700 Fireblade vor. In wiefern sich die Radeon X700 basierte Grafikkarte von den Referenzmodellen unterscheidet und was sie sonst noch zu bieten hat, erfahren Sie auf den nun folgenden Seiten unseres Artikels. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Bevor wir nun aber mit dem Produkttest voll durchstarten, möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei Sapphire Deutschland für die Bereitstellung der Karte bedanken.

Lesezeichen






Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 205 (Ø 3,36)