Cool: Sapphire X1900 XTX Toxic Review


Erschienen: 11.08.2006, Autor: Patrick von Brunn
Allgemein

Produkt: Sapphire Radeon X1900 XTX Toxic, 512 MB GDDR3, 2x Dual-Link-DVI, ViVo
Hersteller: Sapphire
Verfügbarkeit: Erhältlich
Preis: ca. 450 EUR
Vorab ein paar allgemeine Worte zur High-End-Platine von Sapphire: Der Kühler wurde mit Thermaltake entwickelt und wird ausschließlich von Sapphire angeboten. Joseph Lin von Thermaltake kommentierte die Markteinführung wiefolgt:

"Wir arbeiten gerne mit Sapphire, einem marktführenden Unternehmen, und helfen ein revolutionäres Produkt zu entwickeln, welches auf dem Markt großen Erfolg haben wird."

Der versiegelte Toxic-Kühler benötigt einen eigenen Slot im PC-Gehäuse, soll nach Angaben von Entwickler Sapphire aber extrem leise arbeiten - mehr dazu später. Beste Wärmeabführung wird durch den massiven, wassergekühlten Kupferblock auf dem Grafikchip, sowie dem massiven Kupferkühlkörper im Kühler erreicht. Das Kühlmittel wird mit einer leisen, aber leistungsfähigen 12V Mini-Pumpe transportiert. Die Luft wird von einem transparenten Lüfter mit blauer LED aus dem Gehäuse gesaugt, durch den Kühlkörper geleitet und am hinteren Haltebügel aus dem Gehäuse geblasen. Zwei Betriebsdrehzahlen ermöglichen wahlweise leiseren Betrieb oder höhere Leistung. Doch nicht nur durch die Kühlung kann sich die Toxic-Karte von bisherigen Modellen unterscheiden, denn auch die Taktraten wurden standardmäßig bzw. von Werk ab erhöht. Alles Weitere erfahren Sie auf den nun folgenden Seiten, beginnend mit dem Lieferumfang im nächsten Abschnitt.

Lieferumfang

Der Lieferumfang der Toxic-Karte kommt, wie man es bei Full-Retail-Versionen von Sapphire gewohnt ist, sehr reichhaltig daher. So finden wir neben der Treiber-CD noch drei weitere Datenträger innerhalb der Verpackung. Zu diesen gehört neben CyberLink PowerDVD 6 und PowerDirector 4, auch die bekannte Sapphire Select-DVD, welche zwei Spiele-Vollversionen nach Wahl ermöglicht (aus verschiedenen Trial-Versionen lassen sich zwei beliebige Spiele zur Vollversion freischalten; zwei Codes liegen bei). Da es sich bei der Radeon X1900 XTX Toxic um eine ViVo-taugliche Grafikkarte handelt, finden wir auch allerlei Kabel und Adapter vor: S-Video-Kabel, Chinch-Kabel, S-Video-RGB-Kabel, S-Video Video-In/Out Kabel. Ergänzt wird das ganze durch zwei DVI-Adapter zum Anschluss analoger Monitorsysteme, das PCI Express Stromkabel, ein Handbuch und einen schicken Sapphire-Aufkleber zur Verzierung des PCs.

  • Sapphire Radeon X1900 XTX Toxic
  • Treiber-CD (inkl. TriXX)
  • CyberLink PowerDVD 6
  • CyberLink PowerDirector 4
  • Sapphire Select-DVD (2 Freischalt-Codes)
  • Handbuch (mehrsprachig)
  • 2x DVI/VGA-Adapter
  • S-Video-Kabel
  • Chinch-Kabel
  • S-Video-RGB-Kabel
  • S-Video Video-In/Out Kabel



Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 428 (Ø 3,49)