KFA2 GeForce GTX 950 OC Low-Profile im Test


Erschienen: 18.11.2016, Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
Fazit
Mini-PC-tauglich: Die KFA2 GeForce GTX 950 OC LP möchte vor allem durch geringe Abmessungen punkten.

Mini-PC-tauglich: Die KFA2 GeForce GTX 950 OC LP möchte vor allem durch geringe Abmessungen punkten.

Nachdem wir die KFA2-Grafikkarte auf den zurückliegenden Seiten ausführlich unter die Lupe genommen haben, kommen wir nun zu einem abschließenden Fazit unseres Tests.

Die GTX 950 OC LP von KFA2 setzt zwar nicht auf die neuste GeForce-Generation aus dem Hause Nvidia (Codename: Pascal), hat aber dennoch gewisse Vorzüge zu bieten. Auch seitens der Features orientiert sich die GTX 950 auf GM206-Basis an seinen großen Geschwistern der 900er-Familie und bietet z.B. die Unterstützung von DirectX 12 im Feature Level 12_1. Leistungsmäßig ist der Sprössling für (Full-)HD-Gaming bei mittleren Details durchaus zu gebrauchen. Bei höheren Auflösungen geht der Grafikkarte meist die Puste aus, was auch am mäßigen Speicherausbau von lediglich zwei Gigabyte liegt. Klarer Pluspunkt der hier im Test befindlichen KFA2-Variante sind die Abmessungen, denn als ausgewiesene Low-Profile-Karte findet sie in vielen Mini-PCs und SFFs Platz. Damit kann man beispielsweise den heimischen Wohnzimmer-PC mit etwas mehr 3D-Power ausstatten und die Onboard-Grafik in den Ruhestand schicken. Was Temperatur- und Geräuschentwicklung betrifft, hat die Karte durchaus Potenzial für derartige Einsatzgebiete. Mit etwa 43,5 dB(A) bei Volllast machen die beiden 40-mm-Lüfter nicht zu viel Lärm. Außerdem löblich: Eine externe Stromversorgung per 6-Pin-PCIe-Anschluss ist nicht notwendig.

Momentan wandert die KFA2 GeForce GTX 950 OC LP mit 2 GB GDDR5-Speicher ab etwa 150 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 11/2016) über die Ladentheke (zwei Jahre Garantie). Im Preis/Leistungs-Ranking erreicht die Karte einen ordentlichen Platz im Mittelfeld. Wer seinen HTPC hinsichtlich Gaming-Tauglichkeit etwas aufpolieren möchte, sollte über die KFA2-Karte nachdenken.

KFA2 GeForce GTX 950 OC LP, 2 GB GDDR5
  • Ausreichende Performance für (Full-)HD-Gaming bei mittleren Details
  • Low-Profile-Design
  • Geringe Leistungsaufnahme
  • Nur 2 GB GDDR5-Speicher
Performance-Ranking
ZOTAC GTX 1080 AMP! Extreme, 8 GB GDDR5X
100,0
EVGA GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0, 8 GB GDDR5X
95,9
Inno3D iChill GTX 980 Ti Black AH S, 6 GB GDDR5
91,1
Inno3D iChill GTX 980 Ti X3 DHS, 6 GB GDDR5
90,3
ZOTAC GTX 980 Ti AMP! Extreme, 6 GB GDDR5
88,9
ZOTAC GTX 1070 AMP! Extreme, 8 GB GDDR5
87,5
PNY GeForce GTX 980 Ti XLR8 OC, 6 GB GDDR5
85,1
KFA2 GeForce GTX 1070 EXOC, 8 GB GDDR5
84,6
Inno3D iChill GTX 980 Ti X3 Ultra, 6 GB GDDR5
83,5
Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC, 4 GB HBM
67,3
KFA2 GeForce GTX 1060 EXOC, 6 GB GDDR5
66,3
XFX Radeon R9 390X DD Black Edition, 8 GB GDDR5
63,5
ZOTAC GTX 1060 AMP! Edition, 6 GB GDDR5
62,6
HIS RX 480 IceQ X² Roaring Turbo, 8 GB GDDR5
62,6
KFA2 GTX 970 EXOC Sniper Edition, 4 GB GDDR5
61,9
Sapphire NITRO R9 390 + Backplate, 8 GB GDDR5
61,2
ASUS STRIX R9 390 OC GAMING, 8 GB GDDR5
60,8
Sapphire NITRO+ RX 470 8G D5 OC, 8 GB GDDR5
57,9
HIS Radeon R9 380X IceQ X² Turbo, 4 GB GDDR5
43,4
KFA2 GeForce GTX 960 EXOC, 4 GB GDDR5
40,4
ZOTAC GTX 950 AMP! Edition, 2 GB GDDR5
37,3
KFA2 GeForce GTX 950 OC LP, 2 GB GDDR5
32,3
HIS Radeon R7 360 Green iCooler OC, 2 GB GDDR5
19,8
Angaben in Prozent (mehr ist besser)
Performance-Ranking (UHD)
ZOTAC GTX 1080 AMP! Extreme, 8 GB GDDR5X
100,0
EVGA GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0, 8 GB GDDR5X
94,1
Inno3D iChill GTX 980 Ti X3 DHS, 6 GB GDDR5
86,1
Inno3D iChill GTX 980 Ti Black AH S, 6 GB GDDR5
84,1
ZOTAC GTX 980 Ti AMP! Extreme, 6 GB GDDR5
84,1
ZOTAC GTX 1070 AMP! Extreme, 8 GB GDDR5
82,8
PNY GeForce GTX 980 Ti XLR8 OC, 6 GB GDDR5
78,9
KFA2 GeForce GTX 1070 EXOC, 8 GB GDDR5
78,0
Inno3D iChill GTX 980 Ti X3 Ultra, 6 GB GDDR5
77,8
Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC, 4 GB HBM
63,2
KFA2 GeForce GTX 1060 EXOC, 6 GB GDDR5
55,6
XFX Radeon R9 390X DD Black Edition, 8 GB GDDR5
54,0
Sapphire NITRO R9 390 + Backplate, 8 GB GDDR5
52,9
ASUS STRIX R9 390 OC GAMING, 8 GB GDDR5
52,5
HIS RX 480 IceQ X² Roaring Turbo, 8 GB GDDR5
51,7
ZOTAC GTX 1060 AMP! Edition, 6 GB GDDR5
51,3
KFA2 GTX 970 EXOC Sniper Edition, 4 GB GDDR5
49,1
Sapphire NITRO+ RX 470 8G D5 OC, 8 GB GDDR5
47,1
HIS Radeon R9 380X IceQ X² Turbo, 4 GB GDDR5
32,4
KFA2 GeForce GTX 960 EXOC, 4 GB GDDR5
29,2
ZOTAC GTX 950 AMP! Edition, 2 GB GDDR5
9,3
KFA2 GeForce GTX 950 OC LP, 2 GB GDDR5
7,8
HIS Radeon R7 360 Green iCooler OC, 2 GB GDDR5
6,7
Angaben in Prozent (mehr ist besser)

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0