Neues AGP-Kind: GeForce 7800 GS AGP


Erschienen: 02.02.2006, Autor: Patrick von Brunn
Nvidia GeForce 7800 GS AGP

Technische Daten

Wie bereits im Vorwort erwähnt, basiert die GeForce 7800 GS AGP GPU auf dem G7x-Chip und wird mit Hilfe der so genannten HSI-Bridge (High Speed Interconnect) von Nvidia für AGP tauglich gemacht. Die zum Einsatz kommenden 302 Millionen Transistoren mit einer Gate-Breite von 110 nm bilden 16 Pixel-Pipelines und 6 Vertex-Shader. Hier hat man im Vergleich zur nativ PCI Express basierten GeForce 7-Serie die Zahl der Pixel-Pipelines (20 bei GT bzw. 24 bei GTX) und der Vertex-Shader (ehemals 7 bzw. 8) etwas beschnitten. Der Chiptakt liegt bei 375 MHz, was einer Steigerung von 25 MHz im Vergleich zur 6800 GT entspricht. Auf Seiten des Speichers setzt man wie gewohnt auf ein 256 Bit breites Interface und ein Volumen von 256 MB (8Mx32, GDDR3), getaktet mit 600 MHz (1,2 GHz DDR). Die typische Leistungsaufnahme der 7800 GS liegt bei 75 Watt. Alle Informationen im Detail finden Sie in der wie folgt.

Chipset 7800 GS AGP 7800 GT X850 XT 6800 GT
Fertigung 110 nm 110 nm 130 nm 130 nm
Transistoren 302 Mio. 303 Mio. 160 Mio. 222 Mio.
Codename G70 G70 R480/481 NV40/45
Pixel-Pipelines 16x1 20x1 16x1 16x1
Vertex-Shader 6 7 6 6
ROPs 8 16 16 16
Chiptakt 375 MHz 400 MHz 520 MHz 350 MHz
Speicher 256 MB 256 MB 256 MB 256 MB
Speichertakt 1,2 GHz 1,0 GHz 1,08 GHz 1,0 GHz
Speichertyp GDDR3 GDDR3 GDDR3 GDDR3
Interface 256 Bit 256 Bit 256 Bit 256 Bit
Pixel Fillrate (GP/sec) 3,00 6,40 8,32 5,60
Texel Fillrate (GT/sec) 6,00 8,00 8,32 5,60
Bandbreite (GB/sec) 38,40 32,00 34,56 32,00
Shader Model 3.0 3.0 2.0b 3.0
DirectX-Support 9.0c 9.0c 9.0c 9.0c
AGP HSI-Bridge, G70 Nein nativ, R481 nativ, NV40
PCI Express Nein nativ, G70 nativ, R480 nativ, NV45
Multi-GPU (PCIe) Nein Nvidia SLI ATi CrossFire Nvidia SLI




Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 238 (Ø 3,49)