Galaxy KFA2 GeForce GTX 770 EX OC
OCZ ARC 100 SSD mit 240 GB im Test
Passiver Zwerg: ZOTAC ZBOX CI540 nano
Plextor M6S SSD mit 256 GB im Test
OCZ Vector 150 SSD mit 480 GB im Praxistest
Sapphire Radeon R7 250 Ultimate im Test

GeForce GTX 470 SLI-Gespann im Test


Erschienen: 14.08.2010, Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Vorwort

Vor einigen Wochen hatten wir bereits die Gainward GeForce GTX 470 im Referenz-Design genauer unter die Lupe genommen und der Karte eine gute Preis/Leistung attestiert. In der Zwischenzeit haben zwei weitere GeForce GTX 470-basierte Grafikkarten den Weg in unser Labor gefunden und mussten im SLI-Zusammenspiel zeigen was sie drauf haben! Namentlich handelt es sich hierbei um zwei identische Modelle der ZOTAC GeForce GTX 470 (ZT-40201-10P) mit zwei Dual-Link-DVI-Ausgängen und einem Mini-HDMI-Anschluss. Dabei sind wir wie gewohnt nicht nur auf die 3D-Leistung der Karten eingegangen, sondern haben außerdem die Leistungsaufnahme, die Temperaturen und die entstehende Geräuschentwicklung der aktiven Kühlungen im Detail untersucht. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels!

Bevor wir jedoch zu unserem ausführlichen Artikel kommen, möchten wir uns bei Hersteller ZOTAC bedanken, der so freundlich war, uns die Testsamples zur Verfügung zu stellen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Lesezeichen


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0