Sapphire Radeon HD 4870 Toxic im Test


Erschienen: 18.08.2009, Autor: Jochen Schembera
S.T.A.L.K.E.R. Clear Sky

Clear Sky nutzt die volle Effektpalette, die durch DX10 möglich wird.

Als Neuzugang in unserem DX10-Spieleparcours darf S.T.A.L.K.E.R. - Clear Sky, das Prequel zum bereits vor längerer Zeit veröffentlichen S.T.A.L.K.E.R., natürlich nicht fehlen. Clear Sky bietet neben einer komplett neuen Storyline sowie der Möglichkeit, den verschiedenen Fraktionen wie den Wächtern oder der Freiheit beizutreten, auch die Möglichkeit, Waffen und Ausrüstung zu reparieren und zu optimieren. Die Artefaktsuche ist deutlich erschwert worden, aber dadurch wesentlich interessanter. Auch die teilweise mit starken Längen behafteten "Wandersequenzen" von Schauplatz zu Schauplatz können abgekürzt werden, entsprechendes Kleingeld vorausgesetzt. Überraschend ist auch das düstere Ende, denn es lässt Raum für weitere Fortsetzungen.

Clear Sky ist neben Crysis wohl das Spiel, das die extremsten Anforderungen an die Hardware stellt. Schaltet man alle qualitätssteigernden Features zu, so gehen die Framraten in den Keller. Das verwundert nicht weiter, denn die Programmierer von Clear Sky haben hinsichtlich der dynamischen Beleuchtung und vor allem bei der Gestaltung der häufigen Wetterumschwünge und der Sonnenauf- und -untergänge im Spiel alle Register gezogen. Zudem kann man durch die DX10-Unterstützung nun normales Multi-Sampling-Anti-Aliasing verwenden, was vorher nicht möglich war. Besitzer einer neueren AMD-Grafikkarte können sogar auf DX10.1 zurückgreifen, aber eine deutliche Steigerung der Effekte bringt das nicht. Sapphires HD 4870 Toxic wird durch das hardwarelastige Spiel dementsprechend in die Knie gezwungen, aber dennoch muss man sich nicht beunruhigen, denn Clear Sky lässt sich mit etwas weniger Bildqualität flüssig darstellen, ohne dass der Spielgenuss zu kurz käme. Derzeit können wir zu Clear Sky leider nur Vergleichswerte mit der 8800 GTS anbieten.

Standard

1680 x 1050, 1xAA/1xAF
Sapphire Radeon HD 4870 Toxic
32,4
Nvidia GeForce 8800 GTS 512
25,6
Angaben in FPS (mehr ist besser)
1680 x 1050, 4xAA/16xAF
Sapphire Radeon HD 4870 Toxic
26,0
Nvidia GeForce 8800 GTS 512
20,7
Angaben in FPS (mehr ist besser)

Qualität

1920 x 1200, 1xAA/1xAF
Sapphire Radeon HD 4870 Toxic
23,0
Nvidia GeForce 8800 GTS 512
21,5
Angaben in FPS (mehr ist besser)
1920 x 1200, 4xAA/16xAF
Sapphire Radeon HD 4870 Toxic
20,0
Nvidia GeForce 8800 GTS 512
17,4
Angaben in FPS (mehr ist besser)


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0