Mini-PC für Gamer: ZOTAC ZBOX EI750
Sapphire TOXIC Radeon R9 270X Review
4 Western Digital Festplatten bis 3 TB
OCZ Vertex 460 SSD mit 240 GB im Test
Sapphire TOXIC Radeon R9 280X Review
5 externe USB-3.0-Festplatten im Test

Sapphire Toxic Radeon HD 5970 mit 4 GB


Erschienen: 30.08.2010, Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Vorwort

Bereits seit einigen Jahren gehören die extravaganten Toxic-Grafikkarten zum Sortiment von Hersteller Sapphire. Nachdem man bereits eine Radeon HD 5970 mit 2x 1 GB GDDR5-Speicher im Programm hatte, gesellte sich die Toxic als Special Edition hinzu und orientiert sich am "Petunia"-Projekt von AMD/ATi, das mehr Leistung für HD 5970 Boards möglich macht. Diese Karte verfügt nicht nur über 2x 2 GB GDDR5-Speicher, sondern außerdem auch höhere Taktraten. Während die 2x 1 GB Version der HD 5970 auf die Frequenzen einer HD 5850 (725/1000 MHz) setzt, wurde die Special-Edition mit 4 GB Speicher (900/1200 MHz) nochmals deutlich beschleunigt. Damit soll mehr Leistung aus den RV870-Chips herausgekitzelt werden. Hierfür kommt ein VGA-Kühler von Arctic-Cooling zum Einsatz. Wie sich die Sapphire Toxic Radeon HD 5970 mit 2x 2 GB GDDR5-Speicher im Test schlagen, klären wir auf den folgenden Seiten ausführlich! Dabei sind wir nicht nur auf die 3D-Leistung der Karte eingegangen, sondern haben außerdem die Leistungsaufnahme, die Temperaturen und die entstehende Geräuschentwicklung der Toxic-Kühlung im Detail untersucht. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels!

Bevor wir jedoch zu unserem ausführlichen Artikel kommen, möchten wir uns bei Hersteller Sapphire Technology bedanken, das so freundlich war, uns das Testsample zur Verfügung zu stellen.

Lesezeichen


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0