Sapphire TOXIC Radeon HD 7970 GHz Edition


Erschienen: 10.01.2013, Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Fazit

Nachdem wir die Sapphire-Grafikkarte auf den zurückliegenden Seiten ausführlich unter die Lupe genommen haben, kommen wir nun zu einem abschließenden Fazit.

Bereits in den Schlussworten zum Praxistest der Radeon HD 7970 im Referenzdesign hielten wir fest, dass AMD mitt der Vorstellung der Radeon HD 7900 Serie einen völlig neuen Weg beschreitet und der in den letzten Jahren verwendeten VLIW-Architektur vollkommen den Rücken zu wendet. Der neuste Stand der AMD-Technik heißt "Graphics Core Next" und wird uns auch in den nächsten Jahren und bei kommenden Grafikchip-Generationen unter dem Kürzel GCN begleiten. Nach der Vorstellung der Radeon HD 7900 Familie hat AMD das Lineup durch die Modelle der Serien Radeon HD 7800 und HD 7700 komplettiert. Damit hat die GCN-Architektur in allen Preissegmenten Einzug erhalten und Kunden dürfen sich durchweg über Funktionen wie DirectX 11.1, PCI Express 3.0, verbesserte anisotrope Filterung und ZeroCore Power freuen.

Dank eines verbesserten Produktionsprozesses bei AMD-Partner TSMC, wurden Tahiti-Chips mit höheren Frequenzen realisierbar. Der daraus entstandene Tahiti XT2 bietet dabei nicht nur höhere Standardtaktraten, sondern auch ein Boost-Feature, ähnlich wie es Nvidia bei den Kepler-GPUs integriert hat. Die Radeon HD 7970 GHz Edition im Referenzdesign taktet entsprechend mit 1.000 MHz per Default und mit 1.050 MHz bei aktivem Boost. Die TOXIC Radeon HD 7970 GHz Edition von Sapphire tritt allerdings noch mehr aufs Gas: 1.050 MHz standardmäßig und 1.100 MHz bei dynamischem Overclocking. Wer sich hiermit noch immer nicht begnügen will und Leistung ohne Kompromisse möchte, der freut sich über den "Lethal Boost"-Button, der ein weiteres in der Karte hinterlegtes BIOS aktiviert und auf 1.100 bzw. 1.200 MHz (Boost) steigert. Diesen Modus haben wir während unseres Reviews kurz angetestet und konnten entsprechend eine deutlich messbare Leistungssteigerung feststellen. Teil dieses alternativen BIOS ist aber auch ein anderes Lüfterprofil, das die Geräuschentwicklung ebenso erheblich ansteigen lässt!

In Sachen Benchmarks zeigt die Sapphire-Grafikkarte ansprechende Leistungen. Eine sehr gute Figur macht die TOXIC-Version vor allem bei der Messung der Temperaturentwicklung, wo man speziell unter Volllast mit 63 °C überzeugt und auch im lastfreien Betrieb ist die Vapor-X-Kühlung solide. Die Leistungsaufnahme des Gesamtsystems beläuft sich auf 336 Watt und liegt damit deutlich höher als eine im Vergleich sogar leicht schnellere ZOTAC GeForce GTX 680 AMP! Edition (~290 Watt). Positive Eindrücke hinterlässt die Grafikkarte durch die Messungen im Bereich Geräuschentwicklung, zumindest was den Idle-Betrieb betrifft. Gut 39 db(A) bedeuten dabei sogar einen oberen Platz im Ranking. Mit gut 58 dB(A) ist die Platine bei Volllast allerdings deutlich zu laut. Probleme dürfte es auch durch die Bauhöhe des Kühlers geben, der deutlich über das zwei Slot hohe Bracket hinausragt.

Wer Interesse an der Sapphire TOXIC Radeon HD 7970 GHz Edition mit satten 6 GB GDDR5-Speicher hat, kann diese aktuell ab etwa 600 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 01/2013) käuflich erwerben. Der Lieferumfang bietet alles was man sich an Kabeln und Adaptern nur wünschen kann. Damit ist mühelos und "out-of-the-box" der Betrieb von mehreren Engeräten und damit die Nutzung der Eyefinity Technologie möglich. Positiv sind außerdem die gezeigte 3D-Leistung, der nette "Lethal Boost"-Button und die 6 GB GDDR5-Speicher, die auch den Einsatz bei höheren Bildschirmauflösungen prädestinieren. Negativ bleiben die hohe Leistungsaufnahme und die Geräuschentwicklung bei Belastung – im lastfreien Idle ist hingegen alles bestens! Wer mit diesen Kritikpunkten leben kann und das nötige Kleingeld hat, wird mit der TOXIC Radeon HD 7970 GHz Edition jedoch viel Freude haben!

Performance-Rating
Performance-Rating
ZOTAC GeForce GTX 680 AMP! Edition, SLI
100,0
ZOTAC GeForce GTX 670 AMP! Edition, SLI
97,1
ZOTAC GeForce GTX 680 AMP! Edition, 2 GB GDDR5
72,0
ZOTAC GeForce GTX 670 AMP! Edition, 2 GB GDDR5
70,3
Sapphire TOXIC HD 7970 GHz Edition, 6 GB GDDR5
69,6
ZOTAC GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition, 2 GB GDDR5
57,8
Gigabyte GTX 580 Super Overclock, 1536 MB GDDR5
57,7
ZOTAC GeForce GTX 660, 2 GB GDDR5
49,1
ZOTAC GeForce GTX 650 Ti AMP! Edition, 2 GB GDDR5
34,0
Sapphire Radeon HD 7770 GHz Edition FleX, 1 GB GDDR5
20,8
ZOTAC GeForce GT 640 Zone Edition, 2 GB GDDR3
13,2
Angaben in Prozent (mehr ist besser)

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0