Viel hilft viel? Sapphire X800 XL 512 MB Review


Erschienen: 18.05.2005, Autor: Patrick von Brunn
Allgemein

Produkt: Sapphire Hybrid Radeon X800 XL, 512 MB GDDR3, Dual-DVI, ViVo, Full Retail
Hersteller: Sapphire
Verfügbarkeit: Ende Mai
Preis: ca. 400 EUR
Beim Umstieg auf 512 MB Grafikkarten steht natürlich nicht nur die Leistung im Mittelpunkt, sondern auch der damit verbundene Preis bzw. die Mehrkosten für die zusätzlichen 256 MB GDDR3-Speicher. Zu Beginn des Jahres waren 512 MB für Grafikkarten ein sehr heißes Thema und wir konnten bei zahlreichen Board-Partnern vernehmen, dass die Preise für entsprechende Hardware bis zu 200 Euro über dem einer 256er Karte liegen würden. Was den High-End Bereich angeht, trifft diese Aussage auch zu, doch konnte man im gehobenen Mainstream gerade noch die preisliche Kurve kriegen. ATi gibt für die Radeon X800 XL einen empfohlenen Verkaufspreis von 449 US-Dollar aus und Sapphire liegt mit 399 Euro (UVP) für die Hybird X800 XL 512 MB Dual-DVI recht gut. Im Vergleich zur identischen Platine mit 256 MB Speichervolumen muss man gut 100 Euro mehr auf den Tisch legen, was sich noch als durchaus "human" bezeichnen lässt. Doch nun genug der lange Vorworte, beginnen wir mit dem Lieferumfang des jüngsten Sapphire-Kindes.

Lieferumfang

Alles in Allem besteht der Inhalt des Kartons, abgesehen von der eigentlichen X800 XL Grafikkarte mit 512 MB, aus folgenden Komponenten: 7 CDs, 5 Kabel, Adapter, Aufkleber und Handbuch.

Bei den genannten Datenträgern handelt es sich zum einen um die Treiber-CD, welche einen aktuellen ATi Catalyst Treiber zum Betrieb der Grafikkarte beherbergt (min. Catalyst 5.3 ist für den Betrieb der 512 MB Karte nötig). Des Weiteren finden wir noch CyberLinks PowerDVD 5 und PowerDirector 3, Splinter Cell - Pandora Tomorrow und Prince of Persia - Sands of Time - anstatt dieser Spiele werden wir schon bald die Select DVD von Sapphire vorfinden, auch wenn wir eigentlich davon ausgegangen sind, dass sie bereits dieser Karte beiliegen wird. Als siebte und letzte CD liegt dem Paket noch das bekannte Redline Tweak-Utility bei, mit welchem man unter anderem Übertakten, Profile anlegen, Feintuning betreiben und vieles mehr machen kann. Bei dem erwähnten Handbuch handelt es sich besser gesagt um eine mehrsprachige Kurzanleitung, welche unter anderem die wichtigsten Schritte in deutscher Sprache enthält und dem Laien den Einbau erleichtert.

Das erwähnte Kabelset setzt sich aus einem Chinch- und einem S-Video-Verlängerungskabel und zwei Anschlusskabeln für die ViVo-Funktionalität der Platine zusammen - mit Chinch/S-Video Adapter. Als Adapter legt Sapphire der Dual-DVI Karte zudem ein Modell für die DVI/VGA-Wandlung bei, wobei man sagen muss, dass zwei solcher Adapter kein Fehler gewesen wären. Ein kleiner aber schicker Case-Badge mit Sapphire-Logo wurde ebenfalls beigelegt. Folgend nun der komplette Lieferumfang der Sapphire Radeon X800 XL mit erstmals 512 MB GDDR3 Speicher kurz und bündig im Überblick.

  • Sapphire Radeon X800 XL 512 MB
  • Treiber-CD
  • Redline Tweak-Utility
  • CyberLink PowerDVD 5
  • CyberLink PowerDirector 3
  • Splinter Cell - Pandora Tomorrow (Spiel)
  • Prince of Persia - Sands of Time (Spiel)
  • Deutsche Kurzanleitung
  • S-Video-Verlängerung
  • Chinch-Verlängerung
  • ViVo-Anschlusskabel
  • Chinch/S-Video-Adapter
  • DVI/VGA-Adapter


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 158 (Ø 3,39)