ZOTAC GeForce GTX 650 Ti AMP! Edition


Erschienen: 06.02.2013, Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Fazit

Nachdem wir die ZOTAC-Grafikkarte auf den zurückliegenden Seiten ausführlich unter die Lupe genommen haben, kommen wir nun zu einem abschließenden Fazit.

Die GeForce GTX 650 Ti wurde von Nvidia ins Rennen geschickt, um die entstandene Lücke zwischen GeForce GTX 650 und GTX 660 zu schließen – dies ist ihr auf voller Linie gelungen (siehe Ranking unten). Aus technischer Sicht handelt es sich um eine abgespeckte GK106-GPU, die auf einige Shader-Einheiten und dazugehörige Peripherie verzichten muss. Leider gelten die Abstriche aber auch bei den Features, denn sowohl SLI als auch GPU Boost zählen nicht zum Funktionsumfang der GTX 650 Ti. Über bildverbesserende Technologien wie die beiden neuen Anti-Aliasing-Modi (FXAA und TXAA) sowie die Unterstützung von DX11 dürfen sich entsprechende Karten aber dennoch freuen. Adaptive V-Sync sorgt zudem dafür, dass ruckelnde Darstellung und Tearing am Monitor auf ein Minimum reduziert werden. Dank der überarbeiteten 3D Vision Surround Technologie können nun auch einzelne Nvidia-Grafikkarten Bilder auf mehr als zwei Monitoren darstellen und man hat somit zu AMDs Eyefinity aufgeschlossen. ZOTAC sorgt hier mit 2 GB GDDR5-Speicher für die notwendigen Reserven im Multi-Monitor-Betrieb.

Hersteller ZOTAC kompensiert mit der AMP! Edition gleichermaßen auch das fehlende GPU Boost und taktet die Karte mit flotten 1.033 (GPU) bzw. 3.100 MHz (Speicher), was ihr in den Benchmarks ein gewisses Leistungsplus verleiht. Einen sehr guten Eindruck hinterlässt der Dual-Slot-Kühler mit Aluminiumkern, der die GPU im lastfreien Idle-Modus auf 24°C einpendeln lässt. Auch unter Volllast bedeuten 57°C mit Abstand den ersten Platz im Ranking. In Sachen Geräuschpegel sichert man sich mit 40 bzw. 41 dB(A) jeweils einen Platz im Mittelfeld. Aufgrund der Temperaturreserven könnte man die Drehzahl des 85 mm Axial-Lüfters und damit die Lautstärke der Karte noch weiter reduzieren. Obendrein ist die GeForce GTX 650 Ti auch sparsam im Verbrauch (65 bzw. 177 Watt) und kann bei Belastung nur von ZOTACs GeForce GT 640 Zone Edition deutlich unterboten werden.

Wer Interesse an einer ZOTAC GeForce GTX 650 Ti AMP! Edition mit 2 GB GDDR5 bekommen hat, kann diese aktuell ab etwa 150 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 02/2013) käuflich erwerben. Der Kauf will jedoch reiflich überlegt sein, denn ohne SLI-Unterstützung ist ein Nachrüsten einer zweiten Karte nicht möglich und bei künftigen 3D-Spielen dürfte man in Sachen Performance durchaus in Schwierigkeiten geraten. Der Lieferumfang ist dem Preissegment angemessen und verzichtet auf die Beigabe von unnötigen Dingen, so dass dieser attraktive Straßenpreis möglich wird. Damit sichert sich die Karte den zweiten Platz in unserem Preis/Leistungs-Ranking (siehe nächste Seite) und muss sich lediglich einer GeForce GTX 660 geschlagen geben. Ein klarer Fall für unseren Preis/Leistungs-Award!

Performance-Rating
Performance-Rating
ZOTAC GeForce GTX 680 AMP! Edition, 2 GB GDDR5
100,0
ZOTAC GeForce GTX 670 AMP! Edition, 2 GB GDDR5
97,2
Sapphire TOXIC HD 7970 GHz Edition, 6 GB GDDR5
95,6
ZOTAC GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition, 2 GB GDDR5
79,6
Gigabyte GTX 580 Super Overclock, 1536 MB GDDR5
79,1
ZOTAC GeForce GTX 660, 2 GB GDDR5
67,2
ZOTAC GeForce GTX 650 Ti AMP! Edition, 2 GB GDDR5
46,6
Sapphire Radeon HD 7770 GHz Edition FleX, 1 GB GDDR5
28,3
ZOTAC GeForce GT 640 Zone Edition, 2 GB GDDR3
18,1
Angaben in Prozent (mehr ist besser)

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0