Aqua Computer vs. Icebear-Systems


Erschienen: 04.06.2003, Autor: Ingo Baron
Icebear-Systems Komplett-Set

Produkt: Komplett-Set
Hersteller: Icebear-Systems
Verfügbarkeit: Erschienen
Erhältlich bei: Icebear-Systems
Preis: 259,00 EUR
Dank geht auch an Icebear-Systems, die uns durch die Bereitstellung des Sets diesen (Vergleichs-)Test ermöglicht haben. Das Set ist komplett, was heißt das alles, was man für den Aufbau einer Wasserkühlung benötigt mitgeliefert wird. Hier wollen wir natürlich auch prüfen, wer in Sachen Lieferumfang die Nase vorne hat, Aqua Computer oder Icebear-Systems. Detailierte Testergebnisse erfahren sie später im Artikel, wenn die beiden zeigen müssen was sie drauf haben...

Lieferumfang

Genau wie das high end 240 Set von Aqua Computer ist auch das Komplett-Set von Icebear-Systems auf 8/6 mm (aussen/innen) Schläuche ausgelegt. Das Set beinhaltet den MC 1 Kühler, den Black Ice Pro Wärmeaustauscher und eine Eheim-1048-Pumpe sowie allen Teilen und Zubehörs die man für den Aufbau einer Wasserkühlung benötigt. Somit kann auch dieses Set noch am Tag der Lieferung eingebaut und auch noch erfolgreich in Betrieb genommen werden...

  • MC 1 CPU-Wasserkühler (silber oder schwarz vernickelt) mit geraden Schnellsteckverbindern
  • Entsprechende Halterung für MC 1
  • Black Ice Pro Wärmeaustauscher (Radiator) mit Schnellsteckverbindern
  • Befüllset zum befüllen ohne Ausgleichsbehälter
  • Eheim 1048 Kreiselpumpe
  • Anschlussatz für Eheim 1048
  • 1x Papst 4312 /NGL 120mm Gehäuselüfter
  • 2m PUR Schlauch in gelb, blau oder "glasklar"
  • Arctic Silver III Wärmeleitpaste 3 g
  • Icebear Fluid (Kühlmittelzusatz / Korrosionsschutz)
  • Einbauanleitung
  • CD-ROM
Vom Prinzip her gleich ist das Schnellstecksystem von Icebear-Systems mit dem plug&cool System von Aqua Computer. Auch hier lassen sich alle Teile durch einfaches Einstecken des passenden Schlauches sehr leicht und unkompliziert verbinden...

Der MC 1 CPU-Wasserkühler

Im Auftrag von Icebear-Systems wird der MC 1 Kühler von der Firma Atotech hergestellt (daher auch der ATOTECH Schriftzug). Der Kühler unterscheidet sich durch seine patentierte Mikrostruktur-Technik deutlich von der Konkurrenz. Anders als bei den meisten anderen Kühlern fließt das Wasser nicht durch einen Kühlkanal oder umspült einen (Kupfer-) Kern, sondern durchfließt viele kleine Kanäle welche durch das übereinanderlegen und bearbeiten mehrerer Schichten Kupfer enstehen. Durch diese Mikrostruktur steht trotz der sehr kompakten Ausmaße der Kühlers mehr Fläche zur Wärmeabgabe an das Wasser zur Verfügung. Vorteil oder Nachteil?! Aufgrund der vielen kleinen Kanäle wird der Volumenstrom des Wassers gebremst. Keinesfalls neagtiv wirkt sich dies auf die Kühlleistung aus, jedoch wird dadurch die Pumpe stärker beansprucht...

Icebear-Systems: "Eine Pumpe darf grundsätzlich im vom Hersteller erlaubten Kennfeld betrieben werden. Bei der Eheim 1048 reicht dieses von 150 mbar bis 0 millibar bzw. 0-10 l/min. Unser Kühler hat einen Druckabfall von etwa 100 mbar; entsprechend ihrer Kennlinie fördert die Eheim 1048 dann knappe 6 l/min. Und das soll sie töten? Wir sind sicher, die Firma Eheim denkt ein wenig anders darüber..."

Da das gesamte Set mit (schnell-) Steckanschlüssen ausgestattet ist liegem diesem Kühler passende, gerade Anschlüsse bei. Die Verarbeitung des (Atotech) MC 1 ist sehr gut...

Einzig die sehr spitzen Kanten könnten etwas benutzerfreundlicher sein, stören aber keineswegs den optischen Eindruck. Dieser wird besonders durch die matte, schwarze oder hochglänzende silberne Beschichtung (vernickelt und poliert) veredelt. Diese schützt den Kühler auch vor Korrosion und behält seinen ursprünglichen Glanz, in dem man sich auch problemlos spiegeln kann. Der Kühler besitzt auf der Oberseite das Logo der Firma Atotech und an einer Seite die Typenbeschriftung des Icebear-Systems MC 1. Diese sind nicht aufgedruckt oder aufgemalt, sondern dauerhaft eingeätzt. Die Grundfläche ist extrem Plan und entsprechend dem gesamten Kühlers vernickelt. Alles in Allem heißt die Devise des MC 1 Kühlers "understatement"...

Icebear-Systems bietet den MC 1 Kühler mit vier verchiedene Halterungen an zwischen denen man sich beim kauf des Komplett-Sets entscheiden muss. Die 3-Nasen-Halterung für Sockel A Prozessoren ist mit der mitgelieferten 3-Nasen-Klammer und einer Imbusschraube einfach und effektiv. Die (Vierloch-) Halterung für Sockel 478 Prozessoren paßt in den Rahmen des Intel Pentium IV Rententionkits. Zudem besitzt die Klammer noch vier Löcher für die Befestigung ohne Retentionkit. Die Halterung für AMD Opteron Systeme besitzt eine Befestigungsklammer aus Edelstahl. Die Halterung für Intel Xeon Systeme besitzt eine Befestigungsklammer aus gefrästem und eloxiertem Aluminium...

Somit ist Icebear-Systems der einzige Hersteller dessen Kühler nicht nur auf Pentium IV und Athlon Systemen, sondern auch auf Profi-Prozessoren wie Xeon und Opteron einsetzbar ist...



Technische Daten

Modell Icebear-Systems Atotech MC 1
Kühler Typ Mikrostrukturkühler
Abmessungen (LxBxH) 47,5 mm x 47,5 mm x 9mm
(47,5 mm x 47,5 mm x 32 mm mit Anschlüssen)
Gewicht 190 g
Material Kupfer (silber oder schwarz vernickelt)
Anschlußvarianten Steckverbinder gerade für Schlauch 6/8 mm
Halterungen 3-Nasen-Halterung (AMD)
(Vierloch-) Halterung Sockel 478 (Intel)
Halterung Opteron (AMD)
Halterung Xeon (Intel)


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Kühler & LüfterZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 309 (Ø 3,49)