Aqua Computer vs. Icebear-Systems


Erschienen: 04.06.2003, Autor: Ingo Baron
Sonstiges Zubehör

Anstelle eines Ausgleichsbehälter wie beim high end 240 Set liegt dem Set von Icebear-Systems ein recht ausgereiftes Befüllset bei. Dadurch ist das Befüllen des Systems auch ohne Ausgleichsbehälter relativ einfach möglich. Das Befüll-Set besteht aus...

  • 2x Kugelhahn mit zwei G1/8" Gewinden
  • 2x L-Einschrauber G1/8"->2 x 8 mm
  • 2x 5 cm Verbindungsschlauch 8 mm
  • 2x Schwenkverschraubung G1/8" -> 6 mm
  • 2x 0,7 m PA-Schlauch 6 mm
  • 1x Enghalsflasche 1 Liter
Um die Funktionsweise kurz zu beschreiben: "Das Befüllen des Kühlkreislaufes funktioniert am besten, wenn sich der Kugelhahn durch den das Kühlmedium aus der Enghalsflasche in das System einströmt an der tiefsten Stelle und der Kugelhahn durch den das Medium aus dem System in einen Behälter ausströmt an der höchsten Stelle des Gesamten Systems befindet..."

Der Vorgang des Befüllens wird ausführlich in der Betriebsanleitung und auf der Support-Seite von Icebear-Systems beschrieben. Dort gibt es auch Videos die den Einbau zeigen und verständlich machen...

Auch das Komplett-Set von Icebear-Systems ist mit einem hochwertigem Schlauch ausgestattet. Jedoch nur mit einer Länge von 2 Metern (sollte trotzdem für den Einbau des Sets in jedem Big-Tower reichn). Dafür hat man bei der Bestellung die Wahl zwischen 3 verschiedenen Schläuchen: glasklarem PUR-Schlauch, gelbem PA-Schlauch (Polyamid) und blauem PA-Schlauch. Die farbigen PA-Schläuche sind noch etwas härter als der glasklare PUR-Schlauch. Alles Schläuche sind natürlich passen für das "plug&cool-ähnliche"-System von Icebear-Systems. Auch hier wird der Schlauch einfach in die Anschlüsse geschoben und ertig...

Wie man es von einem High-End-Set erwarten kann ist auch hier ein Stabilisierungskonzentrat (farblos) mit dabei. Auch es wird zur Verhinderung des Wachstums von Schimmel, Algen und Bakterien in Wasserkühlsystemen verwendet. Das Konzentrat (10 ml) kommt in einer (nicht verschließbaren) Tüte und reicht für 1 Liter destilliertes Wasser...

Besonders erfreulich ist, dass Icebear-Systems dem Komplett-Set eine Spritze (3 g) Arctic Silver III (Hochleistungs-) Wärmeleitpaste beifügt. Diese besitzt durch die Verwendung von Silber-Oxid (nicht leitend) ausgezeichnete Wärmeleiteigenschaften um den optimalen thermischen Kontakt zwischen CPU und Kühleroberfläche zu gewährleisten...



Natürlich liegt auch dem Icebear-Systems Komlett-Set eine Anleitung bei. Auch diese ist bebildert und leicht verständlich geschrieben. Als besonderes Extra liegt dem Set eine CD bei. Diese enthält zusätzliche Informationen und Videos für den Einbau des Systems. Zusätzlich befindet sich noch das Programm MotherboardMonitor auf der CD...

Einbau

Der Einbau des Sets gestaltet sich ähnlich wie der vom Aqua Computer Set. Leider gibt es für den Black Ice Pro Radiator keine Halterung, so dass man sich selbst etwas einfallen lassen muss. Bei Big-Towern ergibt sich häufig die Möglichkeit den Radiator an der Rückseite über dem Netzteil zu montieren. Auch hier findet man weitere Informationen für den Einbau des Systems auf der Homepage von Icebear-Systems...


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Kühler & LüfterZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 309 (Ø 3,49)