Lautlos: Fünf passive CPU-Kühler im Test


Erschienen: 04.04.2006, Autor: Patrick von Brunn
Testsystem
  • Prozessor
    • AMD Athlon 64 3800+ (2,4 GHz, NewCastle)
  • Motherboard
    • Asus A8N-SLI Deluxe (Nvidia nForce 4 SLI)
  • Arbeitsspeicher
    • 2x 512 MB OCZ DDR400 (2.0-3-3-6)
  • Grafikkarte
    • Nvidia GeForce 6800 GT (256 MB, 350/500 MHz)
  • Festplatte
    • 250 GB Maxtor MaXLine III Serial-ATA (7.200 RPM)
  • Software
    • Nvidia ForceWare 81.98
    • Nvidia nForce 6.53
    • DirectX 9.0c
    • Windows XP Professional SP2
Testverlauf

Wie bereits in vorherigen Artikeln erwähnt, haben wir die Temperaturen jeweils im Idle- und Last-Betrieb bei 5 und 12 Volt per Software (Asus PC Probe) gemessen, zumindest was den CNPS 9500-CU von Zalman betrifft. Alles in Allem befand sich jeder Kandidat mindestens 48 Stunden auf dem Prüfstand und musste mehrere Zyklen in den Betriebsmodi Idle und Last durchlaufen.

Als Wärmeleitpaste zwischen unserem AMD Athlon 64 3800+ (89 Watt Thermal Design Power) und dem jeweiligen Kühlkörper kam die Arctic Silver 5 zum Einsatz. Die Paste konnte in unserem Vergleichstest einen hervoragenden zweiten Platz belegen und bildet somit eine optimale Basis für den Test. Das Gehäuse wurde mit zwei laufruhigen 80 mm Gehäuselüftern zur verbesserten Luftzirkulation ausgestattet. Die Raumtemperatur betrug konstant etwa 22°C. Cool´n´Quiet war während der Tests deaktiviert.


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Kühler & LüfterZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 363 (Ø 3,55)