TE Coolymax-Set unter der Lupe


Erschienen: 18.04.2002, Autor: Pascal Heller
Verarbeitung

Die Verarbeitung des Coolymax-Set ist gut, und bietet keinen großen Angriffspunkte für Kritik. Außer den etwas dünnen Adaptern, ist das Konzept und die Ausführung durchaus gelungen. Die TEFs passen für jeden 80mm Lüfter und sind zu empfehlen wenn es darum geht, Lüfter am Gehäuse oder an anderen Bereichen wie in unserem Fall die Adapter des Coolymax Set, zu befestigen.


Der lange Schlauch und die simple Befestigung des Adapters.

Die Rohrschellen und die TEFs welche die Befestigung sehr erleichtern


Da der Schlauch in so gut wie jedem System zugeschnitten werden muss, werden wir kurz erklären wie dies von statten geht: Am besten verwendet man einen Seitenschneider um den Kupferdraht des Schlauches zu durchtrennen. Ist das geschehen, kann man mit einem scharfen Messer die Kunststoffhaut zerschneiden. Da der Schlauch sich in seiner Länge gut komprimieren lässt, kann man den Schlauch auch etwas länger belassen.

Betrieb

Im Betrieb bzw. schon während des Einbau fällt die enorme Bauhöhe auf, die bei sehr hohen Kühler Probleme verursachen kann. Wir hatten mit unserem ALPHA PAL 8045, der sicherlich einer der größten Vertreter darstellt, zwar keine Probleme bekommen, jedoch ist der von uns verwendete Servertowern cs2001 auch keine Referenz. Zusätzlich zu erwähnen ist, dass ein leichter Einbau nur in Gehäusen erfolgen kann, in denen unter dem Netzteil ein vorgesehener Platz für einen Gehäuselüfter angebracht ist. Wenn dies nicht der Fall ist, wird es schwer, das Set zu montieren, weil dann ein Loch in die Seitenwand gebohrt werden müsste.

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Kühler & LüfterZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 115 (Ø 3,46)