64 Bit im Kleinformat: Shuttle XPC SN85G4


Erschienen: 22.01.2004, Autor: Patrick von Brunn
Lieferumfang

Der Lieferumfang des SN85G4 von Hersteller Shuttle beinhaltet alle für einen problemlosen Betrieb nötigen Einzelteile. Auf der mitgelieferten Treiber-CD findet man zudem noch die neusten Treiber, um ein Optimum an Performance aus dem neuen FN85 Motherboard (nForce 3 150) zu kitzeln - Board bereits vorinstalliert. Ebenfalls bereits installiert ist ein 240 Watt Netzteil (115/230 Volt), welches sich hervorragend in das kleine Gehäuse (300 x 200 x 185 mm) einfügt. Da eine herkömmliche Luftkühlung aufgrund der geringen Baugröße des Barebones nicht möglich bzw. nur sehr schwierig möglich wäre, hat sich Shuttle hier eine ganz besondere Lösung einfallen lassen: I.C.E. CPU-Kühlung mit Heatpipe. Hierzu jedoch erst im nächsten Abschnitt ein wenig mehr.


Hier haben wir den Lieferumfang noch einmal übersichtlich aufgelistet...

  • Shuttle SN85G4 Barebone
  • Handbuch
  • Treiber-CD (Treiber und Programme)
  • 2x UDMA-Kabel
  • 1x Floppy-Kabel
  • Netzkabel (230 Volt)
  • Schrauben und Befestigungsmaterial
Ausstattung

Trotz der geringen Abmessungen (Flex/MicroATX) muss sich der SN85G4 64 Bit Barebone im Bereich der Ausstattung keineswegs verstecken, sondern hat einiges zu bieten: USB, FireWire, 6-Kanal Audio und ein 6-in-1 Card-Reader. Jedoch kann das FN85 nicht in allen Bereichen mit seinen "großen" Brüdern mithalten, so muss man beispielsweise mit einem PCI-Slot und zwei DIMM-Sockel auskommen, was meist aber auch problemlos möglich ist. Den Card-Reader hat man allerdings ein wenig ungeschickt platziert, da man so nur eine 3,5 Zoll HDD einbauen kann. Zum verbauten AC´97 onBoard Sound sei noch gesagt, dass die für digitalen 5.1 Sound nötigen S/PDIF-Anschlüsse bereits auf das Board integriert wurden und somit bequem über das I/O-Shield an der Rückseite des Gehäuses verfügbar sind. Mehr zu Layout und Bios auf der nächsten Seite unseres Artikels.

Ein großer Pluspunkt ist natürlich die mitgelieferte "Integrierte Cooling-Engine" (I.C.E.), welche große und Platzfressende Kühllösungen bestens ersetzt. Mit diesem von Shuttle patentierten CPU-Kühlsystem ist eine besonders geräuscharme Kühlung des Prozessors möglich. Hierbei wird die Prozessorwärme effektiv über eine Heatpipe zu feinen Kühl-Lamellen geführt, die sich im Luftstrom eines aktiv geregelten 8 cm großen Gehäuselüfters befinden. Entsprechende Einstellungen findet man auch im Bios der Platine. Auch für die 3,5 Zoll Festplatte hat man sich eine ganz besondere Halterung überlegt.


Folgend die Ausstattung des Shuttle FN85 auf Basis des nForce 3 150 im Überblick...

  • 1x PCI-Slot (32 Bit)
  • 1x AGP 3.0 Slot (4x/8x)
  • 2x DIMM-Sockel (DDR)
  • 2x USB 2.0/1.1 Ports (Rückseite)
  • 2x USB 2.0/1.1 am Front-Panel
  • 2x FireWire IEEE1394 (je 1x vorne und hinten)
  • 6-Kanal (Realtek ALC650) onBoard Sound
  • 10/100 MBit/sec Realtek 8201BL Ethernet-Controller
  • Serial ATA150 RAID-Controller
  • 2x ATA-133 Anschlussmöglichkeit
  • S/PDIF-Ausgänge an der Rückseite
  • 6-in-1 Card-Reader an der Front


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MainboardsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 232 (Ø 3,49)