EPoX 8RGA+ nForce 2 IGP unter der Lupe


Erschienen: 12.03.2003, Autor: Patrick von Brunn
Lieferumfang

Beim Öffnen der Verpackung des EPoX 8RGA+, fallen einem gleiche eine Reihe von Gegenständen in die Hände, die zusammen den Lieferumfang der Platine bilden. Neber einer ausführlichen Anleitung findet man auch noch eine kleine dünne Kurzanleitung, welche die wichtigsten Schritte bei der Installation der Platine bzw. dem Anschluss der Geräte erläutert. Unter anderem werden auch kurz die verschiedenen Jumper-Settings erläutert (auch wenn es nicht viele Jumper auf dem Board gibt) und das Anschließen der Front-Panel LEDs erklärt. Selbstverständlich liegt auch eine Treiber-CD bei, auf welcher man neben dem nForce-Treiber-Paket von Nvidia (Version 1.14) auch noch weitere nützliche Dinge findet. Da wären Vollversionen der Programme Norton Ghost 7 und PC-Cillin 2002. Des Weiteren wird man auf dem Datenträger auch noch eine Menge Utilities finden, wie zum Beispiel MagicBios und MagicScreen...

Neben dem oben Erwähnten, legt EPoX natürlich auch noch weitere nützliche Dinge bei. Sehr von Nutzen ist die mitgelieferte ATX-Blende für das Gehäuse, welche einen optimalen Einbau des Motherboards gewähren und die externen Anschlussmöglichkeiten (Sound, COM, LPT, Tastatur etc.) bestens erreichbar machen soll. Um den Anschluss von Festplatten, CD-Laufwerken oder allgemein gesagt von IDE-Geräten zu ermöglichen, liefert EPoX noch ein UDMA-Kabel mit. Leider nur ein Kabel, somit ist man gezwungen alles an einen IDE-Controller anzuschließen oder bei mehr als zwei Geräten, sich ein weiteres Kabel zu kaufen. Selbstverständlich finden wir in der Verpackung des EPoX 8RGA+ auch ein Floppy-Kabel...

Um die Ausstattung der Platine auch nutzen zu können, legt EPoX noch zwei Slot-Blenden bei. Bei der einen Blende handelt es sich um eine FireWire (IEEE1394) Erweiterungsmöglichkeit, die den Anschluss von zwei FireWire-Geräten ermöglicht. Die zweite erweitert den PC um einen COM- und einen Game-Port. Im ersten Moment sorgen COM- und Game-Port für ein wenig Verwirrung, da diese normalerweise bereits fest auf das Board integriert sind und hinten an der ATX-Blende zu finden sind. Dem ist im Fall des 8RGA+ allerdings nicht so, da man an dieser Stelle die Anschlüsse VGA1 und VGA2 findet, welche der onBoard GeForce 4 MX zustehen. Leider steht somit nur ein COM-Port zur Verfügung, was im Normalfall allerdings ausreichen sollte. Wer weitere benötigt, kann sich eine Slot-Blende kaufen und das Board um zusätzliche Ports erweitern. Leider fehlt im Lieferumfang eine S/PDIF-Blende...


Hier haben wir den Lieferumfang noch einmal übersichtlich aufgelistet...

  • EPoX 8RGA+ nForce 2 Motherboard
  • Handbuch (komplett Englisch)
  • Kurzanleitung
  • Treiber-CD (Treiber und Programme)
  • 1x UDMA-Kabel
  • 1x Floppy-Kabel
  • ATX-Blende
  • FireWire-Blende (IEEE1394)
  • Game- und COM-Port-Blende


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MainboardsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 238 (Ø 3,50)