Frequenz vs. Timings: Speicher auf Core i7


Erschienen: 05.09.2009, Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Extreme Edition: DDR3-1600 und -2000

Intels Extreme Edition Core i7-Prozessoren können, im Gegensatz zu den herkömmlichen i7-Modellen, auch problemlos mit effektiven Speicherfrequenzen von 2,0 GHz und mehr umgehen. Um die Unterschiede zwischen den gängigen 1600 MHz Speichertakt und satten 2000 MHz aufzuzeigen, haben wir einen Teil unseres Parcours der vergangenen Seiten nochmals auf einem Core i7-975 Extreme Edition System durchgeführt. Im Falle des DDR3-2000 wurde der Basistakt nach XMP2 etwas gesenkt, so dass die CPU mit einer leichten Senkung der Kernfrequenz (143 MHz x 23 = 3289 MHz) ins Rennen geschickt wurde. Die Spannung betrug dabei 1,65 Volt, die Timings lagen bei 8-8-8-20 und einer Command-Rate von 1T. Folgend die Ergebnisse im Überblick (ein prozentuales Rating finden Sie auf der anschließenden Seite).

PTS 1.8.1 multicore - C-Ray

C-Ray ist ein Raytracer wie Pov-Ray und ist zum Testen der Floating-point Unit (FPU) in unserem Testprofil. Der Test ist multi-threaded und generiert ein vorgegebenes Bild in 1.600 x 1.200.

Gesamtzeit
Intel Core i7-975 XE RAM@1600
105,0
Intel Core i7-975 XE RAM@2000
106,1
Angaben in Sekunden (weniger ist besser)

PTS 1.8.1 - X-Plane 9.00

X-Plane ist ein Linux-Derivat zu Microsofts Flight Simulator und hier in der Version 9 verfügbar. Als Benchmark kostenlos zur Verfügung gestellt wird ein vorgegebener Pfad abgeflogen und auch hier testen wir wieder die mittlere Bildrate.

Qualität Hoch, 1280x1024
Intel Core i7-975 XE RAM@2000
228,0
Intel Core i7-975 XE RAM@1600
223,0
Angaben in FPS (mehr ist besser)

PTS 1.8.1 - UT2004 Demo v3334

Die Unreal Tournament 2004 Demo hält hier für die Messung der mittleren Bildrate her. Auch in diesem Benchmark wird wieder ein vordefinierter Weg abgelaufen.

Map: ONS-Torlan Botmatch | 1920x1200
Intel Core i7-975 XE RAM@2000
171,8
Intel Core i7-975 XE RAM@1600
170,6
Angaben in FPS (mehr ist besser)

Crysis Warhead Benchmark Tool 0.32

Die derzeitige Grafik-Referenz bei Spielen bildet Crysis Warhead. Beim Crysis Warhead Benchmark Tool wurde der Gamer-Mode ausgewählt, DirectX10 sowie eine Auflösung von 1.280 x 1.024 bei 0x AA gewählt. Als Karte wurde Ambush gewählt, das Ergebnis ist ein Mittelwert aus drei Durchgängen.

1280 x 1024 - Gamermode in Dx10
Intel Core i7-975 XE RAM@2000
36,2
Intel Core i7-975 XE RAM@1600
36,1
Angaben in FPS (mehr ist besser)

Cryostasis TechDemo

Die Cryostasis TechDemo zum gleichnamigen Ego-Shooter wurde auf 800 x 600 mit hoher Qualität gestartet, DirectX10 war aktiviert. Weiters wurde die Einstellung Physics auf Software gestellt.

800 x 600 mit hohen Einstellungen auf Dx10
Intel Core i7-975 XE RAM@1600
13,0
Intel Core i7-975 XE RAM@2000
12,9
Angaben in FPS (mehr ist besser)

POV-Ray v3.7 beta

Bei POV-Ray handelt es sich um einen kostenlosen Raytracer (nähere Informationen im Anhang auf Seite 13 des Artikels), welcher mit unserem leicht modifiziertem Benchmark-Script befeuert wird. Wir testen die Gesamtlaufzeit der Bildberechnung in Sekunden welches die Photon- und Trace-Zeit beinhaltet. Weitere Einstellungen sind eine Auflösung von 800 x 600, eine Antialiasingstufe von 6 und eine Berechnungsschwelle von 0,3.

Hardware-mag eigener POV-Ray Benchmark
Intel Core i7-975 XE RAM@1600
30:48
Intel Core i7-975 XE RAM@2000
31:09
Angaben in Minuten (weniger ist besser)

Cinebench R10

Der Cinebench R10 ist ein Benchmark, welcher auf Mehrkernsysteme ausgelegt ist, welcher eine fotorealistische 3D-Szene rendert. Der Benchmark basiert auf der Animationssoftware Cinema 4D von Maxon welche für namhafte Filme wie Spiderman oder Starwars eingesetzt wurde. Die Software unterstützt bis zu 16 CPUs beziehungsweise Threads. Die CPU-lastigen Berechnungen beinhalten korrekte Reflektionen, Flächenbeleuchtungen, sogenanntes ambient occlusion sowie procedural shaders. Für diesen Test wurde der XCPU-Benchmark ausgeführt.

Cinebench R10 Benchmark (multicore)
Intel Core i7-975 XE RAM@1600
19.549
Intel Core i7-975 XE RAM@2000
19.500
Angaben in Punkten (mehr ist besser)

ScienceMark 2.0

Hier wurde die Gesamtpunktezahl des Benchmarks aufgetragen. Diese setzt sich aus drei einzelnen Benchmarks zusammen, namentlich Molecular Dynamics, Primordia und Cryptographie. Somit sind wissenschaftliche Berechnungen grundlage dieses Tests.

Gesamtpunktezahl
Intel Core i7-975 XE RAM@2000
2.195
Intel Core i7-975 XE RAM@1600
2.125
Angaben in Punkten (mehr ist besser)

PCMark Vantage 1.0.0

Der PCMark Vantage testet im Gegensatz zum 3DMark die vollständige Computerkonfigurationen. Er wurde mit Standardeinstellungen ausgeführt und die Gesamtpunktezahl ausgewertet.

Standardeinstellungen
Intel Core i7-975 XE RAM@2000
5.935
Intel Core i7-975 XE RAM@1600
5.833
Angaben in Punkten (mehr ist besser)

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MainboardsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0