i875P Canterwood unter der Lupe


Erschienen: 21.05.2003, Autor: Pascal Heller
Intel D875PBZ

Ausstattung und Lieferumfang

Als Vertreter des i875P Chipsatzes, der so manchem noch als einprägender Name Canterwood bekannt sein dürfte, konnten wir uns das Intel Desktop Board 875PBZ genauer ansehen. Das Mainboard ist direkt von Intel und wurde von keinem Dritthersteller gebaut. Somit ist das D875PBZ in Sachen Design, sicher eine Layout-Referenz für Mainbaords mit i875P Chipsatz. Bei der Ausstattung kann die Platine, sieht man einmal von onBoard Sound ab, mit durchschnittlichem Umfang mithalten. Die folgenden Leistungsmerkmale und Ausstattungen besitzt das neue Desktop Board Intel 875PBZ...

  • i875P Chipsatz (Codename: Canterwood)
  • Sockel 478
  • ATX-Formfaktor
  • FSB533/800 Unterstützung
  • Dual-Channel DDR400
  • 4 DIMM-Sockel
  • 1 AGP 8x Slot
  • 5 PCI Slots
  • 8 USB 2.0 Ports
  • Gigabit LAN-Adapter
  • Serial-ATA Anschlüsse
Der Lieferumfang des D875PBZ Boxed fällt folgendermaßen aus...

  • ATX I/O Shield
  • 1x Floppy, 2x Serial-ATA und 1x IDE Kabel
  • 1x Front-Panel 2-Port USB Connector
  • Board- und Backpanel-I/O-Layout Aufkleber
  • Quickstart Anleitung
  • 3,5" Floppy mit Intel RAID Treiber
  • Intel Express Installer CD mit:
    • Norton Internet Security
    • Intel Active Monitor
    • RestoreIT Lite
    • Diskeeper Lite
    • RealONE Player
    • NTI CD-Maker
    • Software-Treiber mit Web-Update-Funktion
    • Technische PDF-Dokumentation
Zwar sind Anschlüsse für den neuen S-ATA Standard vorhanden, allerdings kann ebenso noch auf den alten P-ATA Standard gesetzt werden. Die Anschlüsse dazu sind ebenfalls vorhanden und ohne Einschränkung funktionsfähig. Auf den Betrieb mit Serial-ATA werden wir hier allerdings nicht weiter eingehen. Die Funktionsweise, Leistung und Besonderheiten werden wir in einem weiteren Artikel speziell zu Serial-ATA klären. Dort werden wir auch speziell auf die Performanceunterschiede zwischen dem alten Parallel-ATA Standard und dem neuen Serial-ATA eingehen...

Wichtig für alle Käufer dürfte die Tatsache sein, dass das Intel D875PBZ nur noch mit FSB533 und FSB800 Prozessoren arbeitet. Kunden mit älteren FSB400 Modellen schließt man kategorisch aus. Anscheinend will man bei Intel die Verbreitung von FSB533 und FSB800 steigern und die alten FSB400 Modelle so langsam abschütteln und die Lager endlich leeren...


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MainboardsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 251 (Ø 3,48)