SiS 648 im Test: Abit SR7-8X Review


Erschienen: 31.01.2003, Autor: Pascal Heller
Lieferumfang

Wie immer zu beginn eines Tests schauen wir uns den gesamten Lieferumfangs an. In der Verpackung konnten wir folgenden Dinge finden, die später auch eine entscheidene Rolle bei der Vergabe der Gesamtnote spielen werden...

  • Abit SR7-8X Platine
  • Treiber CD
  • Handbuch
  • FDD-Kabel
  • USB-Sloterweiterung
  • Ultra DMA 133 Kabel
  • Anschlussblende
Der Lieferumfang ist ausreichend. Mit der USB-Sloterweiterung können zusätzliche 4 Geräte angeschlossen werden, womit die maximale Anzahl von 6 USB 2.0 Slots voll ausgenutzt wird. Das Handbuch besitzt zu Anfang ein Kapitel in dem ähnlich einer Kurzanleitung in verschiedenen Sprachen die Installation erklärt wird. Der restliche Teil ist in Englisch gehalten und ist übersichtlich gegliedert, sodass auch ein Neuling vom Einbau bis zur Konfiguration des Bios gut eingeführt wird...

Ausstattung

Abit hat die Platine mit 2 USB Slots auf dem Board ausgerüstet. Weiter können insgesamt 5 PCI Karten und eine AGP Karte installiert werden. Im Großen und Ganzen ist die Ausstattung des SiS 648 Motherboards von Abit durchschnittlich und besitzt außer dem AGP 8x Slot eigentlich keien besonderen Merkmale...
  • 5x PCI
  • 1x AGP 8x
  • 6 USB 2.0
  • 3 DIMM Steckplätze
  • AC’97 Sound OnBoard
  • Netzwerkchip OnBoard
  • ATA 133 IDE Controller
Das Mainboard ist mit einem AGP 3.0 Slot ausgestattet der auf die aktuellen und kommenden Grafikkarten ausgerichtet ist. Der maximale Speicherausbau beträgt 3 GB beim Einsatz von DDR200 bzw. DDR266 Speicher (unbuffered) und 2 GB beim Einsatz von DDR333 (unbuffered). Wie zu erwarten, ist der Soundchip eine typische OnBoard Lösung und bietet nicht mehr als eine Soundmöglichkeit für anspruchslose Benutzer oder OEM-Rechner. Vor allem neue Soundeffekte kann der Chip nicht bieten. Der RTL8100B PCI Fast Ethernet Controller hingegen ist für ADSL-Nutzer und Spieler durchaus gut genug. Zudem ist eine OnBoard Lösung von Netzwerkkarten vor allem für Benutzer von vielen PCI-Karten in zweierlei Hinsicht eine Erleichterung. Zum Ersten fällt eine zusätzliche IRQ-Komponente weg und des Weiteren bleibt ein PCI Steckplatz für weitere Karten frei...


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MainboardsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 127 (Ø 3,51)