8-Kanal Soundcheck: Aureon 7.1 Universe


Erschienen: 03.05.2004, Autor: Christoph Buhtz
Testsystem

Nun ist es soweit und die Terratec Aureon 7.1 Universe muss zeigen und hören lassen was sie kann. Zur EAX-Performance Analyse sind wir jetzt auf das neue Unreal Tournament 2004 umgestiegen, auch wenn EAX 2.0 nicht sonderlich viele Effekte unterstützt. Des Weiteren nutzen wir den RightMark Audio Analyzer 5.2. Um die Prozessorlast während der Soundwiedergabe zu testen, diente uns der Audio WinBench 99. Das Creative Inspire T7700 diente uns wiederum als vollwertiges 8-Kanal Soundsystem und übermittelte uns ebenfalls noch den Klang von verschiedenen DVDs, CDs und MP3s. Das vollständige Testsystem haben wir für Sie noch einmal aufgelistet.

  • Intel Pentium 4 2,7 GHz (FSB533)
  • Asus P4T533-C (i850E)
  • 768 MB Rimm PC800
  • PowerColor ATi Radeon 9800 Pro
  • 120 GB Seagate (8 MB Cache)
  • ATi Catalyst 4.4
  • DirectX 9.0b
  • Windows XP Professional SP1
  • Creative Inspire T7700
Testverlauf

Wir sind beim Testverlauf wie gesagt jetzt auf Unreal Tournament 2004 umgestiegen und werden sehen, was die Soundkarte für eine EAX-Performance bieten kann. Beim RightMark Audio Analyzer 5.2 wird der Line-Out und der Line-In der Soundkarte mit einem Loop-Kabel verbunden. Das Programm vergleicht dann das Ausgangssignal mit dem Eingangssignal und bewertet den Unterschied. Ebenfalls haben wir noch Audio WinBench 99 genutzt, um die Prozessorlast bei Soundwiedergabe zu beurteilen.

  • RightMark Audio Analyzer 5.2
  • Audio WinBench 99
  • Unreal Tournament 2004 (EAX-Performance)


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MultimediaZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 233 (Ø 3,42)