OCZ ARC 100 SSD mit 240 GB im Test
Passiver Zwerg: ZOTAC ZBOX CI540 nano
Plextor M6S SSD mit 256 GB im Test
OCZ Vector 150 SSD mit 480 GB im Praxistest
Sapphire Radeon R7 250 Ultimate im Test
Mionix Naos 7000 Gamer-Maus im Test

Der neue Soundprofi? Club-3D Theatron DD


Erschienen: 02.08.2006, Autor: Christoph Buhtz
Vorwort

Hersteller Club-3D hat auf der diesjährigen CeBIT seine Soundkartenserie Theatron vorgestellt und begibt sich damit völlig in neues Terrain, da Club-3D bisher fast ausschließlich Grafikkarten und weitere Multimedia-Geräte vertrieben hat. In unserem Test werden wir das Theatron DD Modell genau unter die Lupe nehmen und natürlich auch nicht den Vergleich mit der Konkurrenz von Creative scheuen. Als besonderes Feature hat Club-3D vor allem das "Real-Time Dolby Digital Encoding" angepriesen, das beispielsweise den Spielesound digital an die 5.1 Heimkinoanlage übermittelt. Ansonsten kann die 7.1 Soundkarte schon vorab mit einem relativ günstigem Preis auf sich aufmerksam machen - ob sich Club-3D dabei nicht verkalkuliert hat klären wir in unserem Review. Neben der Soundanalyse selbst testen wir bei der Theatron DD auch die EAX-Performance, CPU-Belastung und das Real-Time Dolby Digital Encoding. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Vorab möchten wir uns noch herzlich bei Club-3D Deutschland für die Bereitstellung des Testexemplars bedanken.

Lesezeichen


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MultimediaZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 454 (Ø 3,43)