Drei drahtlose Audio-Streamer im Test


Erschienen: 11.05.2007, Autor: Pascal Heller
Logitech Wireless DJ

Übersichtlich: USB-Sender und Empfängereinheit.

Der Wireless DJ von Logitech setzt anders als der One For All oder Creative Xdock Wireless auf eine Steuerung ohne PC. Die Steuerung der Liedfolge oder die Auswahl der Liedtitel erfolgt also nicht am PC, sondern über eine Funkfernbedienung mit einem Display, zur Auswahl der verfügbaren Liedtitel. Dem drahtlosen Einsatz in der gesamten Wohnung sind somit keine Grenzen gesetzt. Ein Nachteil ist allerdings vorneweg vorhanden: Hierfür muss der PC immer hochgefahren und die spezielle Streamingsoftware gestartet sein.

Lieferumfang

Im Lieferumfang sind folgende Komponenten enthalten:

  • Logitech Wireless DJ Fernbedienung (mit Akku-Pack)
  • USB-Musiksender
  • Musikempfänger/Ladestation
  • Netzteil
  • Stereo-Cinch-Audiokabel
  • Software-CD mit Logitech StreamPoint

Die Installation

Die Installation des Wireless DJ beginnt mit der Installation der Streamingsoftware. Ist die Installation soweit fertiggestellt, wird man dazu aufgefordert den Sender und Empfänger anzuschließen und die Funkfernbedienung in Betrieb zu nehmen. Nachdem die Software diese Komponenten dann selbst erkennt und konfiguriert, ist die Hardware-Installation bereits abgeschlossen. Im Anschluss wird man aufgefordert die Musiksammlung einzulesen. Dieser Vorgang dauert je nach Rechnergeschwindigkeit und Größe der persönlichen Musiksammlung einige Minuten. Im Grunde ist das absolut in Ordnung, wäre da nicht ein Haken: Wenn man nur ein einziges neues Lied in die Sammlung aufnehmen möchte, muss der gesamte Einlesevorgang jedesmal von neuem wiederholt werden. Über die Fähigkeit des inkrementellen Einlesen, also nur der Daten die wirklich neu sind, verfügt die StreamPoint Software leider nicht. Angesichts dieser Tatsache und, dass der PC während des Einlesevorgangs zum lahmenden Esel mutiert, konnte uns die StreamPoint Software nicht überzeugen. Hier sollten die Entwickler bei Logitech in jedem Fall nachbessern und somit den Komfort erhöhen. Gerade in Zeiten von Musikdownloads über das Internet werden Sammlungen wöchentlich oder gar täglich aktualisiert und sind alles andere als statisch.

Auf der nächsten Seite werden wir genauer auf den Betrieb des Wireless DJ eingehen...


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MultimediaZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 3 (Ø 2,00)