Vier 8x Dual-DVD-Brenner im Test


Erschienen: 29.06.2004, Autor: Moritz Klein
Benchmarks: Zugriffzeiten

Zugriffszeiten CD

Die Zugriffszeit gibt an wie lange der Brenner benötigt um eine spezielle Stelle auf der DVD bzw. CD zu finden und auszulesen. Wobei man zwischen Random, 1/3 und Full unterscheidet. Hier wird nun die wahre stärke des Traxdata RW2500 bekannt: Zwar ist dieser Brenner beim Schreiben nicht der schnellste, kann aber beim Zugriff die Spitze für sich beanspruchen. Etwas enttäuscht sind wir vom eigentlich so schnellen LiteOn SOHW-812S, der beim Brennen zwar die Nase vorne hat, aber bei den Zugriffzeiten weit hinten liegt. Aber ein Brenner ist nun mal zum Brennen da und nicht ausschließlich zum Lesen, darum wollen wir dies an dieser Stelle nicht überbewerten.


Zugriffszeit: Random
Teac DVW58G
110
Speer DRW-2S81
112
LiteOn SOHW-812S
114
Traxdata RW2500
122
Angaben in Millisekunden (weniger ist besser)
Zugriffszeit: 1/3
Traxdata RW2500
125
Teac DV-W58G
135
Speer DRW-2S81
141
LiteOn SOHW-812S
147
Angaben in Millisekunden (weniger ist besser)
Zugriffszeit: Full
Traxdata RW2500
188
Teac DV-W58G
209
Speer DRW-2S81
222
LiteOn SOHW-812S
235
Angaben in Millisekunden (weniger ist besser)


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MultimediaZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 339 (Ø 3,45)