Asus V6800V: Intel Sonoma im Praxistest


Erschienen: 14.08.2005, Autor: Andreas Venturini
Lieferumfang

Obligatorisch für diese Preisklasse ist der (üblicherweise) üppige Lieferumfang. Auch Asus wartet mit Zubehör auf, das sich durchaus sehen lassen kann. Neben der mitgelieferten Software bekommt der Kunde eine für die Größenverhältnisse des V6800V leicht überdiemensionierte Notebooktasche, die ausreichend Platz für zusätzliche Dokumente bietet. Geradezu ideal eignet sich die Logitech MouseMan Traveler für unterwegs - sie wird ebenfalls zusammen mit dem V6800V von Asus ausgeliefert. Folgend der komplette Lieferumfang im Überblick.

  • Nero Burning Rom Reloaded
  • CyberLink Media@Show SE 2.0
  • CyberLink PowerDirector Pro 3.0
  • Asus Treiber CD
  • Windows XP Professional
  • Asus Recovery CD
  • Notebooktasche inkl. Notebook-Schutzhülle
  • Logitech MouseMan Traveller
  • Akku und Netzteil

Mittels der Recovery Discs lässt sich der Ursprungszustand des Systems in kurzer Zeit wiederherstellen. Der Anwender muss lediglich die CDs wechseln und das Betriebssystem wird neben sämtlichen Treibern vollautomatisch neuinstalliert. Wer sein Notebook gerne mit auf Reisen nimmt, wird die zusätzliche "Schutzhaut", die sich im Lieferumfang befindet, zu schätzen wissen. Sie schützt das Notebook vor Feuchtigkeit und Stürzen. Vor der Verstauung in der Tasche wird diese über das Notebook gezogen.

Austattung

Unser Testexemplar ist mit einem Pentium M 740 Prozessor vom Typ Dothan (Kerntakt: 1,73 GHz; L2: 1 MB) und einem Front Side Bus von 533 MHz (Quad Pumped Bus) ausgestattet. Der neue Alviso Chipsatz ermöglicht Unterstützung für DDR2 Speicher - wem die eingebauten 512 MB zu wenig sind, kann nachrüsten und kommt dann sogar in den Genuß von Dual-Channel-Betrieb. Weitere Features sind Gigabit Ethernet und PCI Express Grafik - im V6800V kommt eine ATi Mobility Radeon X600 Grafiklösung zum Einsatz, die über 64 MB Speicher verfügt und per x16 Anbindung mit dem Chipsatz verbunden ist. Sie bringt volle DirectX 9.0 Unterstützung, sowie ATis SmartShader 2.0 und SmoothVision 2.1, mit sich. Daten speichert das Notebook auf einer 60 GB Serial ATA Festplatte von Hitachi mit 5.400 UPM. Besitzer einer Digitalkamera dürfen sich außerdem über einen 4in1 CardReader freuen.

Durch das integrierte Bluetooth-Modul ist ein zusätzlicher Dongle überflüssig geworden - besonders unterwegs dürfte sich das Feature als äußerst nützlich erweisen. Neben der Bluetooth-Schnittstelle wurde zudem ein Infrarot-Empfänger eingebaut, welche die Kommunikationsfreudigkeit des Gerätes abrundet. Hervorheben möchten wir auch das SXGA Display, welches eine hervorragende Auflösung von 1.400 x 1.050 Bildpunkten erlaubt.



Technische Daten im Überblick
  • Intel Pentium M 740 Prozessor (1,73 GHz, 533 MHz FSB)
  • 512 MB DDR2 Speicher (maximal 2 GB)
  • Intel Alviso i915PM Chipsatz mit PRO/Wireless 2200BG
  • ATi Mobility Radeon X600 mit 64 MB
  • 60 GB SATA Hitachi Festplatte (5.400 UPM)
  • Ultra Slim 2x Dual-DVD-Brenner (+/- Format)
  • 15,0 Zoll SXGA+ TFT Display (1.400 x 1.050) TFT Display
  • Modem 56K, V.92 und Gigabit Ethernet
  • WLAN nach 802.11g Standard (54 MBit/sec)
  • Intel High Definition Audio
  • Bluetooth-Funktionalität
  • 4x USB, Firewire, IrDA, VGA-Out, Bluetooth, 1x PC-Card Typ II, 4in1 CardReader
  • Gewicht: 2,6 kg (inklusive Akku)
  • Microsoft Windows XP Professional


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie NotebooksZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 322 (Ø 3,51)