Federleicht: Sony Vaio VGN-SZ1XP im Test


Erschienen: 27.04.2006, Autor: Andreas Venturini
Benchmarks: Synthetisch

PCMark05

Mit Hilfe von PCMark05, dem überarbeiteten Systemtool von Futuremark, können wir nun die ersten Leistungsmessungen durchführen. Dabei setzt sich ein so genannter Default-Benchmark wiederum aus den Ergebnissen verschiedener Einzeltests zusammen. Zu diesen gehören unter anderem: Pixel-Shader, Web Page Rendering und File Decryption. Genauere Informationen können Sie zudem auch unserem passenden PCMark05 Report entnehmen. Hier nun die ermittelten Leistungswerte:


Default Benchmark
Asus A6JA
3.755
Sony Vaio VGN-SZ1XP
3.533
Alienware S-4m 7700
3.394
IBM T42p
2.395
Sony Vaio VGN-S4M
2.128
Asus V6800V
2.065
Angaben in Punkten (mehr ist besser)

Benchmarks: Komprimieren

WinRAR 3.50

Prinzipiell agiert das Programm WinRAR genauso wie WinACE und versucht eine oder mehrere Dateien in einem komprimierten Archiv unterzubringen. Auch hier haben wir unsere etwa 300 MB große Audio-Datei (.wav) maximal komprimiert (Stufe: Sehr Gut). Folgend nun die Übersicht mit der jeweiligen Gesamtdauer des kompletten Vorgangs, gelistet nach unseren Kandidaten.


Stufe: Sehr gut
Alienware S-4m 7700
1:26
Sony Vaio VGN-SZ1XP
1:48
Asus A6JA
2:10
IBM T42p
2:29
Asus V6800V
2:36
Sony Vaio VGN-S4M
2:43
Angaben in Minuten (weniger ist besser)


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie NotebooksZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 401 (Ø 3,46)