Intel Core Duo im Praxistest: Asus A6JA


Erschienen: 03.03.2006, Autor: Andreas Venturini
Benchmarks: Komprimieren

WinRAR 3.50

Prinzipiell agiert das Programm WinRAR genauso wie WinACE und versucht eine oder mehrere Dateien in einem komprimierten Archiv unterzubringen. Auch hier haben wir unsere etwa 300 MB große Audio-Datei (.wav) maximal komprimiert (Stufe: Sehr Gut). Folgend nun die Übersicht mit der jeweiligen Gesamtdauer des kompletten Vorgangs, gelistet nach unseren Kandidaten.


Stufe: Sehr gut
Alienware S-4m 7700
1:26
Asus A6JA
2:10
IBM T42p
2:29
Asus V6800V
2:36
Sony Vaio VGN-S4M
2:43
Angaben in Minuten (weniger ist besser)

Benchmarks: Sonstiges

CineBench 2003 Single CPU Render Test

Eine schon sehr lange in unserem Testparcour verweilende Applikation ist CineBench 2003 von Entwickler Maxxon. Das Programm dient uns zum Ermitteln der Renderleistung einer CPU. Dabei bietet CineBench zudem die Möglichkeit ein bestimmtes Bild mit Single- oder Multi-CPU zu rendern. Dies kam gerade unserem Pentium 4 innerhalb des Alienware-Notebooks sehr entgegen. Folgend die Ergebniss im Single-CPU Modus.


Single CPU Render Test
Alienware S-4m 7700
88,7
Asus A6JA
107,6
IBM T42p
110,0
Asus V6800V
113,9
Sony Vaio VGN-S4M
129,4
Angaben in Sekunden (weniger ist besser)

CineBench 2003 Multiple CPU Render Test

Als Vergleich haben wir nun erstmals den selben Benchmark im Multiple CPU-Modus durchlaufen lassen. Der Unterschied sollte ebenfalls deutlich erkennbar sein und die Vorteile von zwei physikalischen Prozessorkernen verdeutlichen.


Multiple CPU Render Test
Asus A6JA
58,2
Angaben in Sekunden (weniger ist besser)


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie NotebooksZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 365 (Ø 3,52)