Mini-PC für Gamer: ZOTAC ZBOX EI750
Sapphire TOXIC Radeon R9 270X Review
4 Western Digital Festplatten bis 3 TB
OCZ Vertex 460 SSD mit 240 GB im Test
Sapphire TOXIC Radeon R9 280X Review
5 externe USB-3.0-Festplatten im Test

Intel Pentium M 735 Dothan im Praxistest


Erschienen: 09.06.2004, Autor: Marcel Fladrich
Vorwort

Nachdem Intel vor kurzem seinen neuen Centrino bzw. Pentium M Sprössling mit der Bezeichnung Dothan vorgestellt hat, haben wir uns dies zum Anlass genommen und das neue Maxdata Pro 8100X Notebook mit 1,7 GHz Dothan Prozessor unter die Lupe genommen. Ob die neue 0,09 µm Fertigungstechnik wie versprochen trotz niedrigerer Stromaufnahme und Abwärme die Leistung steigen lässt, klären wir auf den folgenden Seiten. Natürlich handelt es sich bei diesem Artikel nicht um einen echten Einzeltest, denn wir haben uns noch das Asus M6800N mit 1,6 GHz Banias Prozessor eingeladen - das Gerät von Asus soll uns die entsprechenden Vergleichswerte liefern. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Wer sich vorab noch ein paar Informationen über den neuen 90 nm Dothan von Intel zu Gemüte führen möchte, sollte unseren ausführlichen Dothan-Preview nicht überspringen.

Lesezeichen


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie NotebooksZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 382 (Ø 3,49)