Kurztest: mySN QXG7 Gaming-Notebook


Erschienen: 23.12.2009, Autor: Stefan Boller
Benchmarks II

Crysis Warhead Benchmark Tool 0.32

Die derzeitige Grafik-Referenz bei Spielen bildet Crysis Warhead. Beim Crysis Warhead Benchmark Tool wurde der Gamer-Mode ausgewählt, DirectX10 sowie eine Auflösung von 1.280 x 1024 bei 0x AA gewählt. Als Karte wurde Ambush gewählt, das Ergebnis ist ein Mittelwert aus drei Durchgängen.

1920x1200 - Gamermode in DX10, Minimalwert
i7-960 + GTX 275
26,6
mySN QXG7
14,5
Angaben in FPS (mehr ist besser)
1920x1200 - Gamermode in DX10, Mittelwert
i7-960 + GTX 275
37,8
mySN QXG7
20,9
Angaben in FPS (mehr ist besser)

Cryostasis TechDemo

Die Cryostasis TechDemo zum gleichnamigen Ego-Shooter wurde auf 800 x 600 mit hoher Qualität gestartet, DirectX10 war aktiviert. Weiters wurde die Einstellung Physics auf Software gestellt.

800 x 600 mit hohen Einstellungen auf Dx10
i7-960 + GTX 275
12,5
mySN QXG7
12,3
Angaben in FPS (mehr ist besser)

S.T.A.L.K.E.R. Clear Sky Benchmark Tool

Das S.T.A.L.K.E.R. Clear Sky Benchmark Tool, welches einen Benchmark für den gleichnamigen Ego-Shooter darstellt, wurde bei default-Werten gestartet. Die Auflösung betrug 1.280 x 1.024 Pixel, DirectX10 wurde ausgewählt. Das Ergebnis des Tests ist ein gemittelter Wert der vier vordefinierten Benchmarkdurchgänge.

Standardeinstellung , DX10 bei 1920x1200, Minimalwert
i7-960 + GTX 275
21,0
mySN QXG7
15,0
Angaben in FPS (mehr ist besser)
Standardeinstellung , DX10 bei 1920x1200, Mittelwert
i7-960 + GTX 275
37,0
mySN QXG7
26,0
Angaben in FPS (mehr ist besser)

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie NotebooksZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0