Galaxy KFA2 GeForce GTX 770 EX OC
OCZ ARC 100 SSD mit 240 GB im Test
Passiver Zwerg: ZOTAC ZBOX CI540 nano
Plextor M6S SSD mit 256 GB im Test
OCZ Vector 150 SSD mit 480 GB im Praxistest
Sapphire Radeon R7 250 Ultimate im Test

Intel Core 2 Duo E6700 und E6600 im Test


Erschienen: 18.10.2006, Autor: Patrick von Brunn
Vorwort

Seit vielen Monaten wurde um die Technik und Effizienz der neuen Core 2 Generation von Intel mit dem Codename Conroe spekuliert und seit einigen Wochen ist sie nun endlich käuflich zu erwerben. Damit endete die jahrelange Pentium-Ära, welche auch durch die bekannte NetBurst-Architektur geprägt wurde. Intel musste wieder nachlegen, nachdem AMD einen großen Erfolg mit seinen Athlon 64 X2 Prozessoren erzielte und immer mehr Marktanteile für sich gewinnen konnte. Auch stand die neue K8L Architektur von AMD an, die aber verschoben wurde und nicht vor 2008 erscheinen wird, somit musste Intel auch mit einer neuen Technik kontern.

Seit dem offiziellen Verkaufsstart des Intel Core 2 Duo bzw. Core 2 Extreme tummeln sich schon die ersten Benchmarkergebnisse im Netz. Wie es scheint hat Intel mit der Core 2 Generation einen großen Sprung nach vorne gemacht und kann sogar sehr deutlich an Erzrivalen AMD vorbeiziehen. Nichtzuletzt kann dies auch deshalb gelingen, da AMDs aktuelle AM2-Generation kaum neue Performance mit sich bringen konnte und als wesentliche Neuerung lediglich den DDR2-Memory-Controller beinhaltet, welcher erwartete Zuwächse in Sachen Leistung auch schuldig blieb. Dagegen konnte AMD nur noch mit einer drastsichen Preissenkung entgegenwirken und wird noch einige harte Wochen und Monate mit Intels jüngsten Sprösslingen zu kämpfen haben, bis die eigene neue Serie an den Start geht.

Welche Technik in den neuen Flagschiffen von Intel steckt und was die einzelnen Features leisten, werden wir im folgenden Artikel ausführlich und deutlich veranschaulichen. Gleichzeitig werden wir die Core 2 Duo Prozessoren E6700 und E6600 genaustens unter die Lupe nehmen. Mit zum neu gestalteten Parcours gehören neben nackten Benchmarks, auch die Leistungsaufnahme, Temperaturen und das Overclocking. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen!

Lesezeichen


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie ProzessorenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 450 (Ø 3,45)