Aldi Schnäppchen? MD 8008 im Test


Erschienen: 31.03.2003, Autor: Moritz Klein
Vorwort

Alle Jahre wieder kommt ein neuer Aldi PC. In diesem Jahr trägt er den Namen MD 8008 und kommt wie gewohnt von OEM Medion, der als so genannte "Aldi-Marke" ja bereits bekannt ist. Doch dieses Mal ist es kein herkömmlicher Mainstream-PC, sondern vielmehr eine echte High-End Maschine mit neuster Grafik und top Prozessor. Doch ob das ganze wirklich so gut ist, wie Aldi auf seinen Prospekten wirbt, werden wir später noch durchleuchten. Bevor wir nun den MD 8008 genauer unter die Lupe nehmen, wollen wir ihnen aber noch mitteilen, dass es sich hierbei um keinen detailierten Test handelt, der sich mit jeder kleinen Kleinigkeit beschäftigt, sondern vielmehr ein Bericht von unserem ersten Eindruck des neuen Aldi Komplett-PCs...

Die Hardware

Aldi wirbt hier für einen absoluten High-End PC, den man auch noch für sagenhafte 1.179 Euro käuflich erwerben kann. Doch ist wirklich alles so super, wie es auf den Prospekten und den Plakaten beschrieben wird? Folgend haben wir die wichtigsten Eckdaten des neuen Medion MD 8008 aufgelistet, mit denen die Supermarkt-Kette Aldi die potentiellen Kunden anlocken und zu einem Kauf des Systems bewegen will...

Merkmal Ausstattung
Prozessor Intel Pentium IV, Northwood, 400 MHz FSB
Taktfrequenz

2600 MHz

Motherboard Medion 5000
Chipsatz Keine Angaben
Arbeitsspeicher Samsung, DDR333/PC2700, 512 MB
Festplatte Seagate 160 GB (ATA100, 7200 U/Min)
DVD-Laufwerk Pioneer DVD-RW (4x/2x)
DVD-Brenner Sony DVD-ROM (16x)
Grafikkarte ATi Radeon 9600 TX (128 MB)
Soundkarte 6-Kanal (Typ unbekannt)
Netzwerkkarte Fast Ethernet Adapter (10/100 MBit/sec)
Modem Creatix V.9x DSP Data Fax Modem
TV-/FM-Radio Karte Medion (Typ unbekannt)
Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
Mitgelieferte Software

Das hoch gelobte SoftwareXL-Paket ist wirklich sehr gelungen und bietet für jeden Einsatz-Bereich das richtige Programm. Neben alltäglichen Applikationen, wie zum Beispiel ein Software DVD-Player, findet man auch ausgefallene Dinge, die sich unter anderem im neuen Encarta 2003 und dem Programm AutoRoute 2002 wiederspiegeln. Einzigst zu bemängeln wäre hier das Betriebssystem, welches leider nicht als Professional, sondern nur als Home Edition vorliegt. Wer aber Funktionen wie zum Beispiel Remote-Desktop nicht benötigt, wird auch mit Windows XP Home gut bedient sein. Folgend ein kleiner Auszuge aus der Liste der Programme und Hilfsmittel die man entweder auf CD oder bereits vorinstalliert vorfinden wird. Selbstverständlich liegen auch ausreichend Treiber-CDs bei, um zu späterem Zeitpunkt eventuell das System neu aufzusetzen...

  • Microsoft .NET Framework (German)
  • Microsoft AutoRoute 2002
  • Microsoft Encarta Enzyklopädie 2003
  • Microsoft Picture It! Foto 7.0
  • Microsoft Windows-Journal-Viewer
  • Microsoft Word 200
  • Microsoft Works 7.0
  • Microsoft Windows XP Home
  • Nero - Burning Rom
  • PowerCinema 2.0
  • PowerCinema
  • PowerDirector Pro
  • PowerDVD


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie SonstigesZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 264 (Ø 3,34)