CeBIT 2003: Alles wichtige im Detail


Erschienen: 03.04.2003, Autor: Patrick von Brunn
AMD (Sockel A und 754)

Aber nicht nur neue Pentium-Chipsätze konnte man auf der CeBIT betrachten, sondern auch Neuheiten für Athlon-Plattformen. Hier hielten wir vor allem Ausschau nach den neuen VIA KT400A und dem ersten Chipsatz, der FSB400 unterstützt - SiS 748. Aber nicht nur SiS wird den neuen FSB400 der kommenden Athlon XP Prozessoren unterstützen, sondern auch der KT600 von VIA, welcher allerdings noch nich offiziell vorgestellt wurde. Anders als zuerst angenommen, wird der KT400A definitiv nicht den neuen Front Side Bus Modus unterstützen, sondern erst sein Nachfolger. Folgend ein paar Aufnahmen der neuen Mainboards, basierend auf verbessertem VIA KT400A bzw. nagelneuem SiS 748 Chipsatz...




Neben der Entwicklung der K7-Chipsätze, arbeitet man auch fleißig an entsprechenden Controllern für die kommende 8. Prozessor-Generation von AMD. Die Chips scheinen soweit fertig zu sein, momentan mangelt es eigentlich nur noch an den Prozessoren, welche erst ab September zu erwarten sind. Auch für AMD´s Athlon 64 haben sich die Entwickler-Teams der verschiedensten Chip-Schmieden wieder ins Zeug geworfen, und man konnte auf der CeBIT 2003 bereits die ersten fertigen Platinen bewundern. Neben ALi (M1687), SiS (755), VIA (K8T400M) und Nvidia (Crush K8) hat auch Hersteller AMD zwei eigene Chipsätze zu bieten, einen für den Athlon 64 (8151) und einen für den Opteron (8131). Folgend ein wenig Bildmaterial der kommenden K8-Motherboards, die wir auf der CeBIT zu Gesicht bekamen...





Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie SonstigesZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 164 (Ø 3,46)