Im Detail: Kontraste auf der GC 2003


Erschienen: 26.08.2003, Autor: Patrick von Brunn
Ohnehin hätte wohl ein Großteil der Besucher sowieso nichts von Doom III und Co. gehabt, da entsprechende Bereiche auf verschiedenen Ständen abgegrenzt wurden und nur für Personen mit einem Mindestalter zugänglich waren. Bevor man also einen solchen Raum betreten durfte, musste man sich ein Armbändchen holen (waren in den Hallen erhältlich). Insgesamt gab es drei verschiedene Bänder (12, 16 oder 18 Jahre alt). Somit konnte man sich Zugang zu den abgesperrten Bereichen verschaffen. Ein Sechszehnjähriger hatte somit absolut keine Chance einen Blick auf ein Spiel zu werfen, welches erst ab einem Alter von 18 erhältlich sein wird. Passend hierzu war auch das Jugendamt Leipzig auf der Messe mit einem Stand vertreten. Im Großen und Ganzen waren wir vom Großteil der gezeigten Spiele nicht sehr angetan, jedoch waren auch einige Leckerbissen dabei, die ein Warten auf jeden Fall wert sind. Als kleines Highlight konnte man auch das Computerspiele-Museum bezeichnen, in welchem man das erste in Deutschland indizierte PC-Game (Flugsimulator in Overkill-Manier), das erste kommerzielle Spiel und vieles mehr bestaunen und auch selbst zocken konnte. Abschließend hier auch noch ein paar Bilder des Xbox Standes mit seiner gigantischen Laser-Wand (etwa 40 m²)...

Casemodding @ GC

Passend neben der Vertretung von Hersteller Sharkoon fand man eine Ausstellung mit verschiedenen Casemods, welche teilweise doch sehr interessant waren. Diese Ausstellung wurde von unseren Kollegen von Casemodder.de organisiert und von Sharkoon gesponsert. Sehr angetan waren wir von der kompletten Ingetration eines Desktop-PCs in ein Modell-Auto. Aber auch die üblichen Mods in Gehäusen und Koffern waren sehr interessant und lockten einige Besucher an. Folgend haben wir noch unsere vier favorisierten Mods abgebildet. Auf der dritten Seite unseres Games Convention 2003 Reports gehen wir nun noch ein wenig auf das Thema Hardware ein und wollen unter anderem auch zeigen, wie unterschiedlich die Motivation verschiedener Hersteller bei der Gestaltung und Mühe am eigenen Stand ist. Besonders hervorheben möchten wir hier den Vergleich zwischen den wohl größten Konkurrenten auf der GC: Nvidia und ATi...


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie SonstigesZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 147 (Ø 3,45)