Futuremark 3DMark05 Download


Am 26. Januar 2005 hatte Entwickler Futuremark nach langem Warten das neue 3DMark03 veröffentlicht. Knapp zwei Monate später veröffentlichte man bereits den ersten Patch, der einige Bugs beheben und das beliebte Benchmark-Programm und ein paar Features, wie zum Beispiel des Vista-Support, erweiterten sollte. Was man genau verändert hat, können Sie in unserem ausführlichen Artikel nachlesen. Futuremark legt trotz der Veröffentlichung des Patches allerdings ausdrücklich Wert darauf, dass erwähnt wird, dass an der Punktevergabe bzw. der Bewertung der einzelnen Tests nichts geändert wurde. Alle Ergebnisse der vorherigen Versionen behalten demnach ihre Aussagekraft und lassen sich mit den Messungen der Version 1.3.0 vergleichen. Wir empfehlen Futuremark 3DMark05 als Performance-Indikator im Bereich 3D und Spiele, besonders für Mittelklasse-Plattformen.

Download Info

EntwicklerFuturemark
SpracheEnglisch Englisch
Version1.3.0 (29.11.2006)
Dateigröße286,83 MB
Betriebssysteme
  • Windows 2000
  • Windows XP
  • Windows XP x64
  • Windows Vista
Downloads340.626
Downloadzeit
  • VDSL (50 MBit): 47 Sek
  • DSL 16000 (16 MBit): 2 Min 27 Sek
  • DSL 6000 (6 MBit): 6 Min 32 Sek
  • DSL 2000 (2 MBit): 19 Min 35 Sek
  • DSL 1000 (1 MBit): 39 Min 10 Sek
Bewertung3,23 (21371 Stimmen)
 
Download Mirror

Bitte wählen Sie einen der unten folgenden Server für Ihren Download aus. Hinweis: Der Download über den Hardware-Mag Server ist ausschließlich registrierten Benutzern unserer Community vorbehalten!
downloads.hardware-mag.de (HTTP)
www.futuremark.com (HTTP)
Aktuelle Artikel

 Intel Pentium G4560

Intels neue Pentium-Prozessoren auf Kaby-Lake-Basis sind die ersten Pentiums mit vier Threads und haben auch dadurch das Zeug zum Preis/Leistungs-Sieger! Mehr im Test des G4560.

 Gainward GeForce GTX 1080 Ti FE

Die GeForce GTX 1080 Ti löst die GTX 1080 als Flaggschiff ab und hat dank 3.584 CUDA-Kerne einiges an Rechenpower zu bieten. Wir haben die Founders Edition von Gainward begutachtet.

 WD Blue PC SSD 250 GB

Mit der WD Blue-Familie platziert Western Digital eine Consumer-SSD am Markt. Die Drives sind wahlweise bis 1 TB und als SATA- oder M.2-Modelle erhältlich. Wir haben sie getestet.

 Intel Core i3-7350K

Nachdem wir mit dem i7-7700K bereits das Spitzenmodell der Familie im Test hatten, folgt mit dem i3-7350K ein günstiger Kaby-Lake-Ableger. Mehr dazu in unserem Praxistest!

 Sapphire NITRO+ RX 480 8G D5 OC

Die NITRO+ RX 480 8G D5 OC von Sapphire ist eine übertaktete RX 480 Grafikkarte, die mit 8 GB GDDR5 ausgerüstet ist. Wie sie sich gegen die Konkurrenz behaupten kann, lesen Sie hier.

 Seagate IronWolf Pro 10 TB

Nachdem wir die IronWolf HDD mit 10 TB bereits im Test hatten, folgt nun auch das Pro-Modell mit gleicher Kapazität. Mehr zum Seagate-Boliden für NAS-Systeme in unserem ausführlichen Praxistest.

 KFA2 GeForce GTX 1080 EXOC

Die EXOC-Reihe von KFA2 verspricht immer ein gewisses Maß an Mehrleistung. So auch im Falle der GTX 1080 EXOC, die wir in unserem Test auf Herz und Nieren geprüft haben.

 Gigabyte RX 480 G1 Gaming 4G

Nachdem wir bereits eine 8-GB-Version der RX 480 im Test hatten, folgt mit der Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 4G ein Bolide mit 4 GB GDDR5. Mehr zum direkten Vergleich im Review!