Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 04:12 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Suche » Suchergebnis
Zeige Beiträge 1 bis 4 von 4 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Neues EVGA Board, defekt oder ich zu doof?
Ultra74

Antworten: 56
Hits: 28.178
13.05.2007 09:43 Forum: Mainboards & Speicher


@ MaxAJoM

Also das mit den IRQs versteh ich net ganz, denn wenn z.B der Network-Controller zusammen mit dem Dispaly-Controller auf dem selben IRQ zugewiesen ist und auch der USB-Controller mit dem Multimedia-Controller, dito.
Hat trotzdem keine anegativen Auswirkungen.
Ich hab die Apic-Funktion im Bios mal ausgestellt und Xp neu rauf gemacht, doch leider konnte man dann auch nicht unter Windows die IRQs manuell zuweisen (war dunkel transparent den Haken bei "Automatisch Konfigurieren" wegzunehmen).

Dann hab ich im Bios wieder APIC angemacht.
Keine Ahnung warum das net geht.

Das System läuft jetzt aber sehr stabil und das lästige Beep-Problem hab ich auch nimmer, denn ich hab mir ne neue Tastatur (logitech), die auch schon nen USB-stecker besitzt, zugelegt und angesteckt.

Diesmal kann ich so viele Tasten gleichzeitig drücken, ohne dass es Beep macht smile

Ich glaube dass das Board noch nicht ganz kombatibel wenn es um Tastatur im PS/2 - Betrieb geht. Vielleicht kommt ja noch ein Bios Updat, das diese Problem fixt.

Aber am Speicher der im Single (64bit) läuft, liegt es definitiv ned, auch wenn zwar laut Handbuch empfohlen ist, im Board die Speicher im Dual (128bit) Betrieb laufen zu lassen, funzt es momentan auch so auch ganz gut.
Thema: Neues EVGA Board, defekt oder ich zu doof?
Ultra74

Antworten: 56
Hits: 28.178
08.05.2007 13:41 Forum: Mainboards & Speicher


qBigWhoop

Zitat:
hmm das PRoblem kenne ich aber nur von ACPI APIC sollte dort eigentlich keine bluescreens hervorrufen !


Tja bei mir ist Acpi standard immer an, deshalb hab ich ja auch keine Bluescreens

Ich meinte eigentlich nur, wenn ich Acpi abstelle.

smile
Thema: Neues EVGA Board, defekt oder ich zu doof?
Ultra74

Antworten: 56
Hits: 28.178
08.05.2007 11:11 Forum: Mainboards & Speicher


Ja MDT kenn ich zu wenig, sind zwar marken und war auch billig, hast recht.
Hab halt nur den Speicher zum Einstieg mir nur gekauft, kommen sowieso Corsairs, wenn die Kohle reicht grinsen
Zu der Apic-Funktion sag ich nur, das geht nicht wenn ich sie ausstelle, dann startet Windows nicht mehr (Bluescreen)

Wenn auch trotz bei Apic-Off, ich Format C: und Windows neu installiere, klappt auch net, installiert zwar Windows komplett, aber nach dem lezten Neustart nach der Win-Install, wieder den Bluescreen.

Es wir leider be mir nicht gutes angezeigt im Bootscreen,.
Teilweise sind 1 oder mehrere Controller dem selben IRQ zugewiesen..

Unter Windows 98 konnte man das jedenfalls noch unter Windows stellen.
Bei XP leider nicht mehr. unglücklich

Kennt sonst jemand noch ne Lösung?
Thema: Neues EVGA Board, defekt oder ich zu doof?
Ultra74

Antworten: 56
Hits: 28.178
08.05.2007 09:46 Forum: Mainboards & Speicher


Hallo.

Also mein Board (EVGA nForce 680i) macht auch ein paar zicken, und bis heute (habs erst seit 2 Wochen) weiss ich leider nicht wo mein Problem liegt.

Ich schreibe nur deshalb hier, weil ich auch Markenspeicher von "MDT" hab (betrifft jetzt DyingAngel).

Also mein System:

Motherboard: EVGA nForce 680i
Prozessor: Intel Core 2 Duo E6600 @2,4 GHz 4MB Cache
Ram: MDT DDR-2 800MHz, 1x1024MB
Grafikkarte: ATI X1600XT PCIe 256MB
Netzteil: Thermaltek Troughpower 600 Watt
Festplatte: Western Digital 320GB


Also Ich hab mal etwas gelesen das entweder die MDT-Speicher nicht kompatibel zu diesem Board sind, und dass es laut Handbuch Beschreibung dringend empfohlen ist, immer die Speicher im Dual Modus laufen zu lassen (2x512MB, oder 2x1024MB).

Soll heissen, im Single-Modus läuft es instabil.

So, nun zu meinem Problem:

Also natürlich bekomme ich diese Probleme nur bei 3D-Anwendungen.

Egal jetzt welches Game, ich zocke halt gerne diese Shoter Games, und nach ca. kommt darauf an, wie langer der Rechner schon vorher eingeschaltet war, spielt meine Tastatur verückt,bzw es liegt an der Mouse.

Nach manchen bewegungen im Spiel beim drücken von meist 3 oder 4 Tasten, hab ich diesen Beep-Ton vom Board, was ja eigentlich normal sein kann, aber schon mehrmals bekomm ich auch schon nen Beep, wenn ich nur eine Taste drücke.

Die Folgen sind dann verherrend, denn nachdem es beept, bewegt sich mein Player selbständig meist nach links/rückwärts oder nur links.

Wenn ich aus dem Game rausgehe, dann sehe ich alle meine Desktop Symbole als markiert.
Im Explorer (ordner) wenn ich irgendeinen Ordner und dessen Unterordner anklicke, geht dieser in einem neuen Window auf, usw.

Nach ein wenig herumdrücken and der Tastatur und zwar folgene Tasten duchreinander zugleich oder einzeln kombiniert, wird manchmal auch mit Glück das Problem wieder bereinigt.

Hab ne Tastertur von Samsung, die is aber PS/2 und ne Mouse von Logitech (PS/2 u.USB).

Hab aber schon eine andere Maus an USB und PS/2 Anschluss probiert, doch es wurde nicht besser.
Die Tastertur ahb ich auch schon gewechselt, doch leider auch ohne Erfolg, und dass leider nur unter PS/2 (da ich keinen USB-Adapter hab) Aber ich glaub an dem wirds auch nicht liegen.

Jedenfalls sitzt und läuft mein CPU richtig (Max.48 Grad)

Speichermodul hab ich schon in jedem Slot probier (Hab leider nur 1x1024).

Abgesehen von der Tastatur her, hab ich schon mal gehört, es könnte am Tastatur-Buffer liegen, aber keine Ahnung was das is.

Achja, im Gerätemanager is mir aufgefallen, das unter "Systemgeräte" die Komponenten "PCI Satndard-Ram-Controller" gleich 18 mal dort existieren.

Ist das normal?

Im Bootscreen wird mir angezeigt das an dem Systembus kein IRQ vergeben ist.

Seltsam oder??


Vielleicht hat noch jemand das selbe Board und auch die gleichen Prob wie ich, dann könnten wir uns mal zusammentun und herumfragen grinsen


Naja, auf jedem Fallbedanke ich mich jetzt schon für Antworten und hoffentlich für Experten-Hilfe.

Bye,
Ultra74
Zeige Beiträge 1 bis 4 von 4 Treffern



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH