Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 15:31 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Off Topic » Allgemein » Musik-Alben Review
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Musik-Alben Review
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sleepwalker@awake Sleepwalker@awake ist männlich
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 05.11.2006
Beiträge: 202

Musik-Alben Review Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

wollte mal ein Thread auf machen in den die Leute ihre Meinung zu den Alben kundgeben können. Eine Bewertung sollte, wie beim Filme-Thread, mit Punkten bis 5 (0=Mies bis 5=Super) mit Begründung erfolgen, desweiteren wäre es sinnvoll wenn man das Erscheinungsdatum(Jahr) mit nennen würde und auch seine perönlichen Anspieltipps mit dazuschreibt.

so da fang ich mal an:

Interpret: Serj Tankian
Album Titel: Elect the Dead
Erschienen: 10.2007

Das Debütalbum des System Of A Down(SOAD)-Sänger, der als erster der Band sein Solowerk veröffentlicht, ist nach meiner Meinung sehr gelungen. Ein sehr gefühlvolles Album, was durch sehr schnelle und langsame Parts in fast jedem zum Ausdruck kommt,dazu noch die wahnsinns Stimme von Serj, die ja jeder kennt, der auch SOAD kennt. Allgemein klingt das Album doch sehr nach SOAD, was mir als großer System-Fan natürlich gefällt. Allerdings sind wesentlich mehr Instrumente vorhanden (viel Piano und Chello usw.).
In den Liedern kommt, wie auch von SOAD bekannt, Kritik am Staat (meist USA) auf, aber auch an der Gesellschaft, z.b wegen dem fahrlässigem mit der Natur und den Religionen.
Die Lieder passen in sich perfekt zusammen, sodass wenn man einmal angefangen es anzuhören man es auch zu ende hören möchte.
Alles in allem würd es wohl jedem gefallen,dem auch SOAD gefällt.

Anspieltipps: Empty Walls (derzeitige Singel), Sky Is Over, Lie Lie Lie, Beethovens C***

5/5 Punkte



__________________
sys|P o.Sleepwalker.o
sys|P o.Sleepwalker.o Barebone
22.10.2007 20:32 Beiträge von Sleepwalker@awake suchen Fügen Sie Sleepwalker@awake in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Off Topic » Allgemein » Musik-Alben Review



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH