Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 11:56 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » Windows Vista - Nutzung eines bestimmten Netzwerkinterfaces erzwingen
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Windows Vista - Nutzung eines bestimmten Netzwerkinterfaces erzwingen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Windows Vista - Nutzung eines bestimmten Netzwerkinterfaces erzwingen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Moin Leute,

ich hab´ da folgendes Problem, Ausgangslage:

1 x Linux Server mit 1Gbit NIC + 54MBit WLAN

--> Der Linux Server steht in meinem Arbeitszimmer und ist mit
meinem PC über ein Crossover Kabel mit 1GBit verbunden. Die WLAN Verbindung dient dem Server zur Verbindung in´s Internet. Weiterhin
greift meine Frau mit ihrem Laptop per WLAN auf den Server
zu. Soweit ist das alles in Ordnung.

Nun greift dummerweise mein Windows PC auch über WLAN auf den Server
zu obwohl ich ja per Kabel ebenfalls verbunden bin. Deaktiviere ich die WLAN Karte im Windows Rechner so erfolgt der Zugriff automatisch per Kabelverbindung, ich hab dann aber keine Internetverbindung....

Frage:
Wie kann ich den Vista Rechner dazu bewegen, bei Zugriffen auf den Server / auf eine bestimmte IP ausschließlich das (schnellere) LAN Interface zu benutzen ???

Danke...

Gruss Philipp



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*
19.11.2007 12:43 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also wenn ich das richtig verstehe sieht das ganze so aus:

Server: GbE (Mann) + WLAN (Internet bzw. Frau)
Mann: GbE (Server) + WLAN (?)
Frau: WLAN (Server bzw. Internet)

Prinzipiell könntest du einfach deine WLAN-Verbindung deaktivieren und ausschließlich die GbE-Crossover-Verbindung zum Server für die Kommunikation mit dem Server und für den Inet-Zugang nutzen. Dafür musst du eigentlich nur bei der statischen Verbindung zwischen deinem PC und dem Server neben der IP-Adresse deines PCs noch einen Standard-Gateway definieren, was in dem Fall die IP des Servers wäre. Sollte eigentlich funktionieren, wenn ich keinen groben Denkfehler gemacht habe. Augenzwinkern



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
19.11.2007 13:18 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ansonsten kannst du die WLAN Karte auch einfach unkonfiguriert lassen Augenzwinkern Falls du sie nicht abschalten willst.

Einrichtung der EthernetKarte wie Babe beschrieben hat vorrausgesetzt.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


19.11.2007 13:25 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Themenstarter Thema begonnen von lazyfruit
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Babe,

theoretisch wäre das so machbar. Praktisch funktionierts allerdings
nicht so einfach.

Ich müsste zumindest auf dem Server noch ein Routing zwischen beiden Interfaces (wlan0 & eth0) einrichten. So dass dann mein default gateway
nicht mehr der WLAN-Router sondern der Server wäre. Der Server würde
dann über sein wlan interface weiter in´s Internet routen. Dann einfach meine WLAN Verbindung deaktivieren und fertig ist. Ist allerdings recht umständlich.

Ich hab´ allerdings jetzt eine ganz einfache und banale Lösung.

IP des Servers am WLAN = 192.168.2.200
IP des Servers am GbE = 10.97.0.249
Hostname: server (einfallsreich was ... grinsen

Nun trage ich einfach in der Hosts Datei meines Windows Rechner
ein dass "server" = 10.97.0.249 ist. Und schon greift
meine Windose nur noch über´s Kabel auf den Server zu.
Bei meiner Frau ist der Weg der gleiche. Nur ist Server hier = 192.168.2.200.



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*
21.11.2007 15:21 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » Windows Vista - Nutzung eines bestimmten Netzwerkinterfaces erzwingen



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH