Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 22:20 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » Zusammenstellung okay? Die 1000ste
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zusammenstellung okay? Die 1000ste
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
psycoman
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 23.11.2007
Beiträge: 1

Zusammenstellung okay? Die 1000ste Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Liebe Gemeinde,

Themen dieser Art gibt es zu Hauf hier, dennoch hätte ich gerne eure Meinung dazu grinsen :

Ich möchte mir einen PC zusammenstellen der hauptsächlich zum Spielen gedacht ist.
Natürlich möchte ich die eierlegende Wollmichsau, der PC sollte also gute Leistung bringen und dabei leise sein. Günstig wär schön, muss aber nicht.

Die Preise sind, soweit nicht anders angegeben, von hardwareversand.de, wobei ich noch schauen muss, ob es sinnvoll ist das woanders, oder bei verschiedenen Onlineshops zu bestellen.

CPU: Intel Core 2 Quad Q6600 boxed (223,11 Euro)
MB: Gigabyte GA-X38-DQ6 (191,53)
GPU: XFX GeForce 8800GTX, 768MB (414,43)
HDD: 2x Samsung HD501LJ, 500GB (170,06)
RAM: 2x 1024MB OZC DDR2-800 MHz RAM, Platinum-Edition (124,92)
NT: Bequiet! DarkPower Pro 530W Netzteil (88,99)
GH: NZXT Adamas Classic black Gehäuse (Caseking:169,00)
Brenner: Samsumg SH-S203P bulk, schwarz (32,90)
+ Kleinkram wie Diskettenlaufwerk, Lüfter (120mm), Kühler Kartenleser usw.
Bildschirm: Samsung 22" TFT SyncMaster 226BW (288,00)

Was haltet ihr davon? Was würdet ihr ändern? Wo würdet ihr das kaufen?

Wie unterscheiden sich die GeForce 8800GTX der verschiedenen Hersteller? Welche soll ich kaufen? Die Preise unterscheiden sich doch zum Teil erheblich. böse

Ist der Ram gut? Es gibt davon noch Gold und Titan-Edition. Weiß jemand was besser ist? Welchen RaM würdet ihr nehmen, wenn es DDR2-RAM mit 1066 MHz sein soll?

Beim Gehäuse muss ich evtl. noch 120mm Lüfter nachrüsten, welche soll ich nehmen? Ich habe gelesen, dass Papst und Noctua sehr gut sein sollen, da leise aber ordentlicher Durchzug.

Welche Lüftersteuerung würdet ihr kaufen?

Die Festplatten sollen leise sein, dennoch die Frage:
Gibts es Entkoppler für eine Festplatte im 3,5" Käfig oder muss ich die dann in einen 5,25" einbuen, was ein bischen dumm wäre, da mein gehäuseeigener Lüfter für die HDDs eben vor dem 3,5" Käfig sitzt?

Macht es Sinn sich einen (evtl. passiven) HDD-Kühler zu kaufen, der gleichzeitig die Platte entkoppelt bzw. Schall dämmt? Kosten um die 30 Euro.

Ich habe auf mehreren Seiten gelesen, dass man den bulk Brenner nehmen soll, aber nie warum. Wie unterscheidet sich bulk von anderen? Was ist besser?

Bestimmt habe ich noch etwas vergessen, aber dass kann ich ja noch nachreichen.
Dann warte ich mal gespannt auf eure Antworten.

Gruß

psycoman

23.11.2007 13:38 E-Mail an psycoman senden Beiträge von psycoman suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Was haltet ihr davon? Was würdet ihr ändern? Wo würdet ihr das kaufen?

nicht viel smile
- Zum gamen ein Quad? eher sinnlos.
- X38 ist zum nur zum spielen auch nicht gedacht Augenzwinkern
- Graka ist ok
- Platten sind auch ok
- Ram ist viel zu teuer. ausserdem sollte da eher ein 2GB Riegel oder eben 2x2GB gekauft werden.
- Netzteil ist super
- Gehäuse ist eh geschmackssache
- brenner ist auch ok

Zitat:
Wie unterscheiden sich die GeForce 8800GTX der verschiedenen Hersteller? Welche soll ich kaufen?

naja ausser das einige schon von Werk übertaktet sind gibt es da nur unterschiede beim Support oder der Garantie.

Zitat:
Ist der Ram gut?

siehe oben

Zitat:
Beim Gehäuse muss ich evtl. noch 120mm Lüfter nachrüsten, welche soll ich nehmen?

Das kann man erst sehen wenn der Rechner läuft smile

Zitat:
Welche Lüftersteuerung würdet ihr kaufen?

keine, dies kann auch anders als mit einer zusätzlichen teuren Lüftersteuerung gemacht werden (so lange es nicht zuuuuuu viele lüfter sind)

Zitat:
Gibts es Entkoppler für eine Festplatte im 3,5" Käfig oder muss ich die dann in einen 5,25" einbuen, was ein bischen dumm wäre, da mein gehäuseeigener Lüfter für die HDDs eben vor dem 3,5" Käfig sitzt?

da die Festplatten 3,5" breit sind ist es nicht möglich da entkoppler zwischen zu setzten. Hier müsste zu einem GEhäuse gegriffen werden wo es schon im GEhäuse entkoppelt wurde oder eben den 5,25" Slot benutzen.

Zitat:
Macht es Sinn sich einen (evtl. passiven) HDD-Kühler zu kaufen, der gleichzeitig die Platte entkoppelt bzw. Schall dämmt? Kosten um die 30 Euro.

sehe ich nicht. nein

Zitat:
Wie unterscheidet sich bulk von anderen?

Bulk ist ohne zubehör. Keine Kabel oder Software. Wird nicht benötigt und werden somit günstiger verkauft smile Kabel sind beim Mainboard eigentlich dabei.

PS: Willkommen im Forum



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


23.11.2007 15:00 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

grundsätzlich ist das alles ok. Aber mal ehrlich:

Willst du soviel Geld ausgeben für Mehrleistung die du am Ende nicht spürst ?

Beispiel:

RAM: Kostet mehr als 4GB DDR2-667 von Kingston, der Geschwindigkeitsvorteil dürfte im Alltagsbetrieb bei unter 5% liegen.
Nimm lieber 4GB DDR2-667, das bringt mehr. Es sei denn du willst
deinen Rechner großartig übertakten (wozu, die Leistung reicht locker
für alles...)

Festplatten:
Die Seagate Barracuda ES sind schneller und (gefühlt) leiser als die
Samsung Platten. (Das Laufgeräusch ist angenehmer, habe beide
Hersteller im Rechner)

Mainboard:
Warum ein Mainboard für fast 200,- € ? Für um die 100-120,- € gibt
es auch schon gute Boards (und ich meine kein ASrock oder so´n dreck)
die alles wichtige dabei haben (S-ATA Raid, Gbit LAN usw.) Wer braucht
2 x Gbit LAN und 8 S-ATA Ports ??????? das ist in meinen Augen nur Geldschneiderei.....

Du kaufst eine Nvidia Grafikkarte, wozu brauchst du dann zwei PCIe X16
Steckplätze die nichtmal SLI unterstützen?

Wie gesagt: Soll keine Kritik sein, wenn du das Geld hast dann darf es auch ruhig überall das Beste und teuerste sein, aber imho ist das zum Teil sinnlose Geldvernichtung die dir unterm Strich nicht viel bringt.

Gruss



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*
23.11.2007 15:42 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

statt dem x38 ein p35 dq6 nehmen...

die seagate sind nur besser wenn es sich dabei um ein-platter-laufwerke handelt, was bei 250gb der fall wäre, hier aber nicht zutrifft

ram: http://www.hardware-mag.de/forum/thread....93517#post93517

ist zwar kein 1066er, aber immerhin 1000er Augenzwinkern

und lazyfruit: 8satas sind sehr schnell belegt, wenn man intern mal eben die 2 obigen hdd verbaut, dazu noch nen sata-brenner, vielleicht sogar noch nen dvd-lw für sata, adnn haste schonmal viere weg. so und dann glozzzt man blöd auis der wäsche wenn man sich nen board holt mit nur 4 satas...weil hdd aufrüsten: keine chance! mal ne externe esata anschließen? keine chance! man darf nicht nur an das hier und jetzt denken und man hat davon dann lieber zuviel als zuwenig, zumal das nicht der einzige vorteil des dq6 ist und man die satas auch schon eher bekommen könnt...



__________________

23.11.2007 16:15 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@Warhead
Naja, was die Seagate Platten betrifft geht´s mir erstens
um´s Geräusch und zweitens um die Garantie. Und beim Geräusch
ist mein persönliches Empfinden eben das die Seagate leiser
sind als die Samsung. Ich bereue es das ich mir eine (Samsung) gekauft habe.

Und ok, getreu dem Fall ich habe ein S-ATA DVD und einen S-ATA Brenner
und zwei Festplatten, ja dann brauche ich vielleicht tatsächlich noch
mehr Anschlüsse wenn ich tatsächlich noch eine dritte, vierte, fünfte usw. Festplatte einbauen möchte.

Aber deshalb sagte ich ja: Wenn er das Geld hat und das wirklich
alles BRAUCHT... dann spricht ja nichts dagegen.

Aber wie gesagt: Wer braucht die zwei PCIe x16 Steckplätze auf einem Intel
Board ? Niemand.... Es sei denn ich will mir zwei ATI Karten im Crossfire Verbund zulegen die dann am Ende bei doppeltem Stromverbrauch zusammen soviel Leistung bringen wie eine 8800 Ultra alleine....

Und beim RAM bleibt eben festzuhalten dass dieser seine besseren Timings nicht in nennenswerten Performance umwandeln kann. Für 50% mehr Geld 5% mehr Leistung ???
Auch hier: Wenn man übertakten will usw. dann mag sowas ja sogar seine Daseinsberechtigung haben, aber sonst

Gruss



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lazyfruit: 23.11.2007 17:01.

23.11.2007 17:00 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ram eher den hier, auf die schnelle hab ich keinen günstigeres kit gefunden: klick. immerhin sogar ddr2 800



__________________
einmal SSD immer SSD
23.11.2007 17:23 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von lazyfruit
Es sei denn ich will mir zwei ATI Karten im Crossfire Verbund zulegen die dann am Ende bei doppeltem Stromverbrauch zusammen soviel Leistung bringen wie eine 8800 Ultra alleine

Da bist du aber nicht mehr ganz uptodate Augenzwinkern Die neuen Atis sind nicht ohne.

Und zum RAM: 1000 macht erstmals sinn.

667 zu 800 ist banal Augenzwinkern



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


24.11.2007 12:10 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » Zusammenstellung okay? Die 1000ste



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH